Unser Fokus liegt auf der Direkthilfe für Familien in Not, Alleinerziehende, Migrantinnen und Migranten, Rentnerinnen und Rentner und allgemein für Menschen, die in Notsituationen geraten sind.

 

 Mit deiner Unterstützung hilfst du konkret mit die Not zu lindern.

  • Mit 10 Franken schenkst du vier warme Getränke.
  • Mit 20 Franken finanzierst du ein Lebensmittelpaket.
  • Mit 50 Franken ermöglichst du eine Sozialberatung.

 

 

Onlinespende

Migration

Fast täglich wird durch die Medien das Thema Migration an uns herangetragen. Es beginnt weit weg im und um das Mittelmeer mit unvorstellbaren Dramen. Wenn diese Menschen uns im Dienst am Nächsten besuchen, ist ihr Leben schon von, für uns unvorstellbaren Erlebnissen, geprägt. Durch viele Länder sind sie gereist, zahlten skrupellosen Schleppern ihr ganzes Vermögen, hatten Hunger und Durst, wurden oft an Leib und Leben bedroht oder missbraucht, haben mit ihren Kindern tagelang unter Lebensgefahr auf kleinen Schiffen gehofft, dass sie zu den Glücklichen gehören, die die Fahrt über das Mittelmeer überleben. Als Dienst am Nächsten leisten wir mit all unseren ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Beitrag zur Integration dieser Menschen. Ein wesentlicher Teil dieser Integrationsarbeit besteht aus Deutschkursen, Beratungen und  Arbeitstraining.

Wir brauchen finanzielle Mittel um die Betriebskosten der Bistros des Dienst am Nächsten, Lebensmittel, Transporte, Material für Deutschkurse und Beratungen zu finanzieren.

Wir brauchen Dich, damit wir weiterhin all diesen Menschen, Schweizerinnen, Schweizern, Migrantinnen und Migranten in Notsituationen helfen können. Hilf uns, damit wir helfen können! Deine Spende oder langfristige Partnerschaft mit uns, trägt dazu bei, praktisch und unbürokratisch ein Stück sozialer Gerechtigkeit in der Stadt und Region Bern, Wirklichkeit werden zu lassen.

 

 

Aktuelles

Fragen des Lebens - Der Sinn des Lebens

Predigt vom 15.04.2018
Wir finden des Sinn des Lebens im Dienst von Jesus Christus und in seiner Beziehung zum Vater im Himmel.


Videoannouncements - 15. Apr. 2018

erlebt_3-18_web.pdf

erlebt 3-18


Fragen des Lebens - Gibt es Himmel und Hölle?

Predigt vom 08.04.2018
Unsere Vorstellung von Himmel und Hölle ist aus ganz verschiedenen Quellen geprägt, die oft nichts mit den biblischen Bildern gemeinsam haben. Welche Hinweise gibt uns die Bibel dazu?


Was hat Ostern mit mir zu tun?

Predigt vom 01.04.2018
Nachdem die Augenzeugen der Kreuzigung zuerst dachten, es sei alles vorbei, haben sie im Rückblick verstanden, dass an Ostern eine Revolution begann, die Auswirkungen für dein und für mein Leben hat.


Videoannouncements - 8. Apr. 2018

Videoannouncements - 1. Apr. 2018

Krisen sind Chancen

Predigt vom 25.03.2018
Auf Krisen reagieren lernen, um Gottes Segen zu erfahren.


2018_equip_FB_Cover.jpg

Infoanlässe equip

19. April | 24. Mai


erlebt_2-18.pdf

erlebt 2-18


School_of_Evangelism.png

School of evangelism

4. Juli 2018 - 7. Juli 2018 | 17:30 bis 21:30 Uhr
EGW, Nägeligasse 9, Bern


healingrooms.jpg

Healing Rooms

21. April 2018 | 14:30 bis 16:00 Uhr
EGW, Nägeligasse 9, Bern


GOD18.png

Global Outreach Day

26. Mai 2018 | 11:00 bis 17:00 Uhr
EGW, Nägeligasse 9, Bern


kennenlernabend.jpg

Kennenlernabend

1. Juni 2018 | 18:30 bis 21:30 Uhr
Vineyard Büro, Kornhausplatz 18, 3011 Bern


erlebt_1_18.pdf

erlebt 1-18


2018_Ehe-Vorbereitungsabend.001.jpeg

Ehevorbereitungsabend

01. Juni | 19:00 bis 20:30 Uhr
Vineyard Büro, Kornhausplatz 18, 3011 Bern


Ferien_2018.jpg

Vineyard Ferien 2018

22. September 2018 - 29. September 2018
Hotel Valamar Club Tamaris, Porec, Kroatien