equip

trainiert - ausgerüstet - ausgesandt

school of kingdom ministry

Vision

Wir leben in einer Zeit des Aufbruchs.
Menschen jeder Generation erfahren die Liebe Gottes,
erzählen die gute Botschaft weiter und erleben Heilung,
Freisetzung und Bevollmächtigung.

 

 

Stell dir eine Welt vor, in der die Gegenwart Gottes im Leben aller Menschen sichtbar wird. Dafür leben wir!

Wir glauben, dass Gott allen Menschen begegnen will. Durch Jesus sind wir Söhne und Töchter Gottes, die den Himmel auf die Erde bringen. Durch den Heiligen Geist wird das Übernatürliche zu einem Lebensstil - Gottes Liebe und Kraft werden für alle erfahrbar.

Wir lassen uns von Gottes Sicht leiten und gehen von seinen Möglichkeiten aus. In der vertrauten Beziehung zu ihm wird es normal, Risiken einzugehen.

 

Macht Kranke gesund, weckt Tote auf, macht Aussätzige rein, treibt böse Geister aus. Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch.

- Matthäus 10,8

Statements

equip war für mich in einer Zeit der Veränderung und der neuen Rollenfindung wie eine Brücke. In den Anbetungszeiten kam ich zur Ruhe und die Inputs der Referenten passten meist genau in meine jeweilige Situation. Durch dieses Reden von Menschen und von Gott fand ich Antworten auf brennende Fragen, wo ich in den nächsten Jahren meine Schwerpunkte setzen soll.

- Susanna (56)

Ich suche bewusst den Austausch mit Menschen die älter sind als ich. Die verschiedenen Sichtweisen und Lebenserfahrungen sind für mich extrem bereichernd. In equip hatte ich die Möglichkeit, diesen Austausch intensiv zu lernen und zu praktizieren.

- Anja (23)

An equip begeistert mich, dass ich die Schule in meinem normalen Umfeld durchlaufe, also da wo ich sonst auch lebe, arbeite, Beziehungen pflege und mich in der Gemeinde engagiere. Diese Tatsache hat mich neun Monate lang herausgefordert, in equip gelernte Themen gleich im Alltag umzusetzen. Das war manchmal gar nicht so einfach, weil die Menschen mich hier gut kennen und Veränderungen auch mal kritisch hinterfragen. Ich bin darin gewachsen, dass ich Entscheidungen immer unkompliziert zuerst mit Jesus bespreche. Dadurch ist die dauernde Verbindung zu Gott viel natürlicher geworden und ich kann oft im richtigen Moment die richtigen Dinge in die Leben von Menschen sprechen.

- Joel (23)

Mit beiden Füssen auf dem Boden, den Kopf im Himmel, das Herz bei den Menschen.

- Bene Müller, Referent equip (Anbetung)

Die Schule

"trainiert - ausgerüstet - ausgesandt"

equip unterstützt dich, dein Denken zu erneuern und die Augen für Gottes Möglichkeiten zu öffnen. Gemeinsam tun wir, was Jesus sagt und lernen mit seiner Kraft die Welt zu verändern.

 

Sehnst auch du dich danach, Gottes Gegenwart zu erleben und seine Kraft zu erfahren? equip bietet dir die Gelegenheit, neun Monate in dein Leben, deine Bestimmung und Zukunft zu investieren. Gemeinschaft, Training, Herausforderungen und Durchbrüche tragen zu deinem persönlichen Wachstum bei.

Von September bis Juni wirst du trainiert und ausgerüstet, Gottes Gegenwart in deinem Umfeld sichtbar zu machen und die Welt zu verändern.

Wir graben tiefer, werden erneuert, gewinnen Freiheit. Wir feiern zusammen, wenn ein Leben auf den Kopf gestellt wird.

Neun Monate Abenteuer! Unser Auftrag beinhaltet das Miteinander der Generationen. In equip studieren Männer und Frauen jeder Altersklasse. Weisheit, Übermut, Pioniergeist und gegenseitiger Respekt ergänzen sich und schaffen Raum für mehr. Es entsteht eine Kultur der Leidenschaft für das Reich Gottes. Wir schauen in allem auf Jesus und lernen authentisch und gemeinschaftlich aus seiner Kraft zu leben. Wir wissen: Gott ist gut, er liebt uns und seine Gegenwart verändert Leben und Kulturen. Das ist Erweckung.

Hören und Tun gehören untrennbar zusammen. Inputs und Selbststudium sind genauso Teil von equip wie Einsätze im Alltag und Mitarbeit in der Gemeinde.

equip-Studierende wachsen in ihren Beziehungen in Familie, Gemeinde, Arbeit und Schule. Sie führen einen Lebensstil der Ehre und Transparenz.

equip-Studierende wachsen in Identität und Charakter, Leidenschaft, Weisheit, ihrem theologischen Verständnis und der Freiheit in Anbetung und Kreativität.

equip-Studierende machen Gottes Gegenwart innerhalb und ausserhalb der Gemeinde sichtbar und multiplizieren das Gelernte in ihren Einflussbereichen.

Inhaltliche Schwerpunkte

Praktische Infos

Kosten & Bedingungen

  • Leben in der Gegenwart Gottes
  • Anbetung und Kreativität
  • Identität als Kind Gottes: Unser Tun kommt aus dem Sein
  • Die Bibel lesen und lieben
  • Reich Gottes Verständnis
  • Natürlich-übernatürlich: Das Reich Gottes sichtbar machen
  • Gesunde Beziehungen leben: Nähe zu Gott und zu den Menschen
  • Sehen wie Gott sieht und sagen was Gott sagt: Prophetie
  • Soziale Gerechtigkeit und Barmherzigkeit
  • Inspirierende Leiterschaft
  • Die lokale Gemeinde stärken und die Welt erreichen

Daten

Das nächste equip-Schuljahr startet am 21. September 2017 und dauert bis am 3. Juni 2018.

 

WasWann
AnmeldeschlussDonnerstag, 31. August 2017
Erster SchultagDonnerstag, 21. September 2017
equip-RetraiteDonnerstag bis Samstag, 12. - 14. Oktober 2017
WeihnachtsferienSamstag, 23. Dezember 2017 - Sonntag, 7. Januar 2018
AuslandeinsatzMai 2018 (ca. 7 - 10 Tage)
AbschlussfestFreitag, 1. Juni 2018
Abschlussfeier im GottesdienstSonntag, 3. Juni 2018

 

 

 

Wochenstruktur

Mittwoch bis Freitag Inputs und Unterricht mit Anbetungszeiten, Übungen, Kreativität, Einblick in das Gemeindeleben. Samstags Einsätze auf den Strassen Berns, Exkursionen oder Seminarbesuche. Sonntags Gottesdienstbesuch und praktische Mitarbeit. Montag und Dienstag Zeit für Selbststudium und eine allfällige Teilzeitbeschäftigung. Das Selbststudium beinhaltet die Lektüre von Büchern, Bibelstudium, schriftliche Arbeitsaufträge und Reflektionen (pro Tag 1 - 2 Stunden). Internship (Praktikum) von ca. 3 Stunden pro Woche in einem Bereich der Vineyard Bern (je nach Wahl der Internship ev. ausserhalb der Schulzeiten). Die Teilnahme an einer Kleingruppe der Vineyard Bern ist Bestandteil der Schule.

Schulort

Mittwoch bis Freitag im Gebäude des Dienst am Nächsten der Vineyard Bern:
Paracelsusstrasse 1, 3072 Ostermundigen
Bern Mobil Linie 10, Haltestelle Obere Zollgasse (Richtung Ostermundigen)

Du bist mindestens 18 Jahre alt (Alter nach oben offen!) und hast eine Grundausbildung abgeschlossen.

equip ist nicht eine Schule für Menschen, die in erster Linie innere Heilung oder Unterstützung bei ersten Schritten im Glauben suchen.

Schulgebühren

Bei Überweisung bis 31. August 2017 CHF 4'700.- / EUR 4'250.-

 

Bei Ratenzahlung

Erste Rate bis 31. August 2017 CHF 800.-
Danach 8 Monate lang CHF 500.- CHF 4'800.-

Familienrabatt

Bei verheirateten Paaren, Kindern oder Geschwistern (im selben Haushalt wohnend) sind die weiteren Personen 25 % günstiger.

Währung

Die Schule kann in CHF oder Euro bezahlt werden. Zahlungen in Euro nur für Personen mit Wohnsitz ausserhalb der Schweiz.

Rückerstattung

Bei Abbruch des Studiums werden die Gebühren für die verbleibende Schulzeit nach Abzug von CHF 500.- / Euro 450.- zurückerstattet.

Anmeldegebühren

CHF 200.- / Euro 200.-

Die Anmeldung ist mit der Überweisung der Anmeldegebühren gültig. Die Anmeldegebühren werden an die Schulkosten angerechnet.

Bei einer nachträglichen Abmeldung werden die Anmeldegebühren nicht zurückerstattet.

Die equip-Schulgebühren beinhalten Unterlagen, Bücher und eine mehrtägige Schul-Retraite.

Nicht inbegriffen sind Unterkunft und Verpflegung (diese werden von den Studierenden selber organisiert), sowie ein freiwilliger Einsatz im Ausland.

Anmeldung

Schritt 1

Ausfüllen des detaillierten Anmeldeformulares
(Dauer ca. 30 Minuten).

Anmeldeformular

Schritt 2

Persönliches Gespräch in Bern oder per Skype
(Dauer ca. 30 - 60 Minuten).

Zu- oder Absage für die Teilnahme an equip erfolgt schriftlich innerhalb ca. vier Arbeitswochen.

Schritt 3

Bezahlung der Anmeldegebühren (CHF/Euro 200.-) an die Vineyard Bern. Die Anmeldegebühren werden an die Schulkosten angerechnet, werden aber in keinem Fall zurückerstattet.

 

 

Schritt 4

Bezahlung der Schulgebühren per 31. August 2017 oder in Raten.

Über uns

Schulleitung

Lisi Rohner, verheiratet mit Juan, Mutter von zwei erwachsenen Kindern, Absolventin der Bethel School of Supernatural Ministry (Redding, USA), liebt die Verbundenheit mit ihrem Schöpfer. Sie lebt dafür, Menschen jeden Alters in ihre Bestimmung und Identität hineinwachsen zu sehen. Aus der manifesten Gegenwart Gottes heraus lebend, fällt es ihr einfach, Menschen und Situationen vom Himmel her zu sehen und diesen Himmel überall freizusetzen, wo sie hingeht.

Referentinnen und Referenten equip

Marius Bühlmann, Gesamtleiter Vineyard Bern

David Grebasch, operativer Leiter Vineyard Bern

Bene Müller, Bereichsleiter Kommunikation, Anbetungsleiter

Matthias Bühlmann, Bereichsleiter Communities, Theologe

Andrea di Meglio, natürlich-übernatürlicher Lebensstil, Strasseneinsätze

Natascha Stricker, Prophetie, Einsätze

Rachel Borchert, Kreativität

Martin und Georgia Bühlmann, Gründer der Vineyard Bern, Leiter DACH

Referentinnen und Rererenten der Vineyard Bewegung

Gastdozierende weltweit

Kontakt / Weitere Informationen

equip
Vineyard Bern
Postfach 828
3000 Bern 8

Tel. +41 31 327 12 00
info(at)equip-bern.ch

 

 

Lisi Rohner
Schulleiterin
equip - school of kingdom ministry
031 327 12 00 (Mo & Di)

Aktuelles

Der rote Faden

Predigt vom 22.10.2017

Am Erntedankfest feiern wir die Führung und die Gegenwart Gottes, der uns durch alle Hochs und Tiefs zum Ziel führt. Genauso wie er das Volk Israel in den 40 Jahren der Wüstenwanderung ins Verheissene Land geführt hat.



Videoannouncements - 15. Okt. 2017

dachkonferenz.jpg

everyone gets to play

Berlin | 3. bis 6. Januar 2018
Konferenz des Vineyard DACH mit sieben Themenkonferenzen


Videoannouncements - 8. Okt. 2017

Halte durch (19.30 Uhr, Dialekt)

Predigt vom 19.06.2019
Warum sich dranbleiben lohnt!


Messlatte Ängste

Predigt vom 01.10.2017
Die Entwicklung meines Lebens und Glaubens daran messen, wie sich meine Ängste entwickeln.


Prophetische Perspektive

Predigt vom 08.10.2017

Die gegenwärtige Perspektive bestimmt das zukünftige Erlebnis.



2017_Erntedank_Flyer_ly..jpg

Godstories an Erntedank


erlebt_6-17_web.pdf

erlebt 6-17


erlebt_5_17.pdf

erlebt 5-17


2017_Mitarbeiterfest.klein.jpg

Mitarbeiter/innen Fest der Vineyard Bern

10. November 2017 | 18:00 bis 22:00 Uhr
Aliento (Gewa), Schönbühl

Anmeldungen


2017_Kinderkleiderboerse_Webbanner_Herbst.jpg

Herbstbörse für Kinderartikel

28. Oktober 2017 | 10:00 bis 13:00 Uhr
Vineyard-Büro, Kornhausplatz 18, Bern


2017_Lieben_Scheitern_Leben_klein.jpeg

lieben-scheitern-leben

Kurs für Menschen in Trennungs- und Scheidungssituationen 

Start 28. Oktober 2017 | FEG Gwatt (bei Thun)


healingrooms.jpg

Healing Rooms (Heilungsabend mit Daniel Hari)

27. Oktober 2017 | 19:00 bis 21:00 Uhr
EGW, Nägeligasse 9, Bern


healingrooms.jpg

Healing Rooms

18. November 2017 | 14:30 bis 16:30 Uhr
EGW, Nägeligasse 9, Bern


Serve_Bern.jpg

Serve Bern Einsätze

11. November 2017 | 13:30 bis 16:30 Uhr
Vineyard Büro, Kornhausplatz 18, 3011 Bern


2016_Worship_Night.jpg

Worshipnight

18. November 2017 | 20:00 bis 00:00 Uhr
EGW, Nägeligasse 9, Bern