Kleingruppen nach Mass

Wortschatz

Kleingruppen nach Mass werden zweimal jährlich neu gestartet, im Frühling und im Herbst. Hier finden sich neue Menschen zu einem bestimmten Thema zu einer beschränkten Anzahl Treffen zusammen.

Kleingruppen nach Mass geben dir eine Gelegenheit, dich in ein neu entstehendes Beziehungsnetz einzubringen und gemeinsame Erfahrungen mit Gott zu machen.

Da die Kleingruppen nach Mass zweimal jährlich neu starten, variert das Angebot stark. Aktuell kannst du dich gerne bei folgenden Gruppen melden und an den Treffen teilnehmen:

Debora Alder-Gasser
031 327 12 00
1-1-X* Generationendinner
Egal ob du jung & dynamisch bist oder bereits etwas mehr Lebenserfahrung und -weisheiten mit dir trägst. Du kannst als Gast oder als Gastgeber/in einen Abend zusammen mit Menschen aus einer anderen Generation verbringen.
Zusammen ein feines Essen und Gemeinschaft geniessen, sich gegenseitig ermutigen und segnen, sowie austauschen über Gott und die Welt.
Als Generationen zusammen wollen wir eine Einheit sein und von einander lernen.
Wenn du ein Gastgeber sein möchtest, vermerke wie viel Gäste du einladen kannst. Bitte melde dich bis am 31.3.2015 folgendermassen bei mir, damit ich dich erfolgreich vermitteln kann: Alter, ob du Gast oder Gastgeberin/in sein möchtest (PS: Gastgeber bitte Anzahl erwünschte Gäste notieren) und die Kontaktangaben, die ich deiner Dinnergesellschaft oder deinem Gastgeber geben darf, um einen Termin abzumachen.

KGnM
Ort: Frei nach Absprache mit deinem Gast oder Gastgeber/in
Sarah Egger
079 544 87 75
E-Mail
2-1-X* Seelanddialäkt Ü40
Jede 2. Woche
Mittwoch
Gemeinsam sind wir stark. Noch stärker mit dem Vater, Jesus und dem Heiligen Geist. Lasst uns gemeinsam auch hier im Seeland zusammenkommen um Gottes Plan zu erbauen und den Himmel auf Erden zu erleben. Aus dem Buch Geistlicher Espresso von Bill Johnson werden wir einige Espressos anschauen. Dazu ein Dessert geniessen und uns vom Heiligen Geist leiten lassen.


KGnM
Regelmässigkeit: Jede 2. Woche
Wochentag: Mittwoch
Ort: Wiesenstrasse 9, 2562 Port
Claudine Kraft
032 331 24 54
E-Mail
3-1-1000* The art of acting
Einmal im Monat
Im Schauspielworkshop lernst du, wie du in eine Rolle hinein kommst. Du findest heraus, wie wichtig Körperhaltung und Gefühle sind, um eine Figur authentisch darzustellen. Der Workshop hilft nicht nur theaterinteressierten Menschen weiter, sondern ist auch für Dozenten, Lehrpersonen oder Menschen geeignet, welche anderen etwas vermitteln.


Pro Teilnehmer wird ein Unkostenbeitrag von 50.-- erhoben.


KGnM
Regelmässigkeit: Einmal im Monat
Ort: DaN, Paracelsusstrasse 1, 3072 Ostermundigen
Deborah Bühlmann
031 351 35 08
E-Mail
3-1-X* Eine Kleingruppe leiten
Montag
Die Möglichkeit einer Kleingruppe fasziniert dich? Du willst bei dir selber und anderen Lebensveränderungen aus der Beziehung zu Gott erleben? Andere in Verantwortung wachsen sehen? Das alles multiplizieren? Diese (Schulungs-) Treffen rüsten dich aus, mutig in Richtung Kleingruppe vorwärts zu gehen.

KGnM
Wochentag: Montag
Zeit: 19:30 - 21:00 Uhr
Urs Friedli
031 301 50 45
E-Mail
3-12-1* Fitness Ü 45 macht Spass
Jede Woche
Mittwoch
1x pro Woche dem Körper etwas Gutes tun mit Gymnastik zu Musik, Übungen mit Handgeräten und abschließendem Stretching. Wäre das nicht etwas für dich?!


Die nächsten Treffen:
:
  • 27.05.2015 20:00 - 21:00: Treffpunkt: Turnhalle des Schulhauses Sonnenhof, Jolimontstr. 1, 3006 Bern
  • 03.06.2015 20:00 - 21:00: Treffpunkt: Turnhalle des Schulhauses Sonnenhof, Jolimontstr. 1, 3006 Bern
KGnM
Regelmässigkeit: Jede Woche
Wochentag: Mittwoch
Zeit: 20:00
Ort: Turnhalle des Schulhauses Sonnenhof, Jolimontstr. 1, 3006 Bern
Irène Baumann
031 931 99 21
E-Mail
3-2-1* poetry slam ¦ spoken word
Einmal im Monat
Dienstag
Wir üben uns im Schreiben und Vortragen von lyrischen Texten oder Erzählungen und geben uns gegenseitig Feedback zu Entwurf und Vortrag. Dabei staunen und lachen wir über unerwartete, witzige Wortspiele und Wendepunkte oder werden zum Nachdenken angeregt. Gerne dürfen auch provokative Texte verfasst oder Tabus angesprochen werden.

KGnM
Regelmässigkeit: Einmal im Monat
Wochentag: Dienstag
Zeit: 19:00
Ort: Huberstrasse 14, 3008 Bern
Elias Schmid
079 345 94 87
E-Mail
3-3-1* 5 Sprachen des Verzeihens
Einmal im Monat
Dienstag
Vergebung/Versöhnung: unterwegs zu versöhnten Beziehungen und zu Frieden: Vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern - das tönt so einfach im Vater unser, doch wie kann ich dieses Ziel auch praktisch erreichen?

KGnM
Regelmässigkeit: Einmal im Monat
Wochentag: Dienstag
Ort: Kornhaus in einem Gruppenraum
Marc Brügger
031 862 03 67
E-Mail
3-5-1* Transformed Working Life
Einmal im Monat
Samstag
Die Prinzipien des Königreichs Gottes effektiv und exzellent in der Geschäftswelt freisetzen. Kurze Inputs und vollmächtiges Gebet für Menschen, welche am Arbeitsplatz einen Unterschied machen wollen.




Das TWL ist eine Initiative von ICCC (International Christian Chamber of Commerce), resp. der ICCC-Regionalgruppe Bern.
Bitte beachten: Unkostenbeitrag von Fr. 60.-/Tag.


Die nächsten Treffen:
:
  • 06.06.2015 09:00 - 16:00: Treffpunkt: vatter Business Center, Bärenplatz 2, Bern
  • 22.08.2015 09:00 - 16:00: Treffpunkt: vatter Business Center, Bärenplatz 2, Bern
  • 17.10.2015 09:00 - 16:00: Treffpunkt: vatter Business Center, Bärenplatz 2, Bern
  • 21.11.2015 09:00 - 16:00: Treffpunkt: vatter Business Center, Bärenplatz 2, Bern
KGnM
Regelmässigkeit: Einmal im Monat
Wochentag: Samstag
Ort: vatter Business Center, Bärenplatz 2, Bern
Peter Ellenberger
E-Mail
3-6-X* parakaleo
Donnerstag
parakaleo - herbeirufen, auffordern, ermuntern, ermahnen, trösten.

Tauche mit uns ein in das Geheimnis des Gebets und der Prophetie.

Spüre dabei den Herzschlag Gottes für dich und die Welt.

Lass dich auf dieses Abenteuer ein, das dein Leben grundlegend verändern wird. Dabei wirst du nicht nur persönlich Gott begegnen, sondern wirst auch ausgerüstet, um das Reich Gottes in der Welt sichtbar zu machen. Dafür leben wir.


Die nächsten Treffen:
:
  • 04.06.2015 19:00 - 21:30: Treffpunkt: Wird noch bekannt gegeben.
  • 18.06.2015 19:00 - 21:30: Treffpunkt: Wird noch bekannt gegeben.
KGnM
Wochentag: Donnerstag
Lydia Jordi
E-Mail
3-7-1* Jesus im Herzen - alles gut, ende gut - oder???
Samstag
Wir beschäftigen uns mit verschiedenen Lebensfragen auf unserem persönlichen Weg und fragen uns, warum es oftmals nicht so läuft, wie wir es uns wünschten. Was ist nur mit mir los? Brauche ich Hilfe, wenn ja, welche, u.s.w. Warum falle ich immer wieder in dieselbe Falle? Diesen Fragen nähern wir uns behutsam und in einer wohlwollenden und wertschätzenden Atmosphäre - Du bist ganz herzlich willkommen!



Die nächsten Treffen:
Treffpunkt: Wird noch bekannt gegeben:
  • 23.05.2015 19:30:
KGnM
Wochentag: Samstag
Ort: wird noch bekannt gegeben
Deborah Bögli
078 809 97 69
E-Mail
4-1-1000* Wir werden (wieder) Eltern!
Zweimal im Monat
Montag
4 Fachleute stellen euch ihr Fachwissen und ihre Erfahrungen zur Verfügung. Ehetherapeutin, Hebamme, Expertin fürs Vorschulalter und Kinderpsychologin. Wir freuen uns auf euch!

KGnM
Regelmässigkeit: Zweimal im Monat
Wochentag: Montag
Zeit: 19.30 Uhr
Ort: Kornhaus, 4. Stock, Bistro


4-2-X* MyStory - God‘s Story
Zweimal im Monat
Montag
Gott hat mir dir eine einzigartige Geschichte geschrieben! Durch deine Geschichte kann Gott zu Menschen reden und ihnen persönlich begegnen. Lerne in dieser KgnM, wie du natürlich über deinen Glauben und deine Erlebnisse mit Gott sprechen kannst. Folgende Themen werden in dieser KgnM vorkommen:
- Entdecke deine persönliche Geschichte mit Gott
- Biblischer Hintergrund zum Zeugnis geben
- Basics Storytelling

Gemeinsam entdecken wir mit praktischen Übungen, wie wir auf natürliche Art von unserem Glauben sprechen können. Auch wirst du die Möglichkeit haben das Tool MyStory.me kennen zu lernen.

KGnM
Regelmässigkeit: Zweimal im Monat
Wochentag: Montag
Ort: Vineyard Büro
Silvana Caspani
079 260 52 91
E-Mail
4-3-3* Play and Pray
Donnerstag
Tischtennisspiel und Gebetszeit für verfolgte Christen.



KGnM
Wochentag: Donnerstag
Ort: Birchernstr. 30, Niederscherli
Thomas Kaltenrieder

E-Mail
4-X-100* Zuversicht, Mama!
Jede 2. Woche
Mittwoch
Zuversicht, Mama! Nicht dass ich diesbezüglich schon viel zu sagen hätte - ich bin nämlich erst seit gut einem Jahr happy Mami! Wir werden uns von Joyes Meyers Buch "Zuversicht, Mama" inspirieren und ermutigen lassen! Ich freue mich auch auf Austausch, zäme z`Vieri näh und Gebet für unsere Kinder. Wir haben einen genial grossen Gemeinschaftsraum mit vieeelen tollen Spielsachen wo sich die Kinderlein vergnügen können!


KGnM
Regelmässigkeit: Jede 2. Woche
Wochentag: Mittwoch
Ort: Birchernstr. 30, Niederscherli
Anna Kaltenrieder-Baumann
E-Mail
5-5-1* Abendsegen und Nachtstille
Jede 2. Woche
Freitag
Wir treffen uns an fünf Abenden zwischen Ostern und Pfingsten,
um Abendgeschichten aus der Bibel nachzufühlen und
draussen in der Nacht auf Gottes Stimme zu lauschen.
Ausdauer für etwa 90 Minuten gemächliche Wanderung
reicht.


Die nächsten Treffen:

Treffpunkt: Bahnhof Bern, dazwischen sind wir draussen unterwegs

:

  • 22.05.2015 19:30 - 22:30: Thema: Jesus kehrt heim, Pfingsten
KGnM
Regelmässigkeit: Jede 2. Woche
Wochentag: Freitag
Ort: Bahnhof Bern
André Galli
E-Mail
6-3-X* Ufgstellt
Einmal im Monat
Sonntag
Alle für einen - Einer für alle!
Gemeinsam für unsere Vision als Vineyard Bern.
Anstatt als Einzelkämpfer zu wirken, gemeinsam im Team vom Beamer, der Kamera bis zum Auf- bzw. Abbau der Infrastruktur und Technik unterwegs sein.
Willst du auch Teil davon werden?
Dann melde dich unbedingt zu dieser KgnM an!

KGnM
Regelmässigkeit: Einmal im Monat
Wochentag: Sonntag
Ort: EGW, Cafeteria, Nägeligasse 9
Pio Soppelsa
031 991 62 61
E-Mail
8-1-1* Firestarters
Jede Woche
Dienstag
Wir wünschen uns, dass du von Leidenschaft und nicht von Zwang oder Druck motiviert wirst, deine gottgegebene Bestimmung auszuleben, angefeuert durch die Kraft Gottes, die sich durch Reinheit, Heilungen und prophetische Worte zeigen wird!
Zusammen wollen wir im Glauben, in unserer Identität und Bestimmung wachsen und uns von Gott leiten lassen, dass das Königreich in jeden von uns Sichtbar wird und wir die Welt verändern.


Die nächsten Treffen:
:
  • 26.05.2015 19:00 - 21:00:

    Treffpunkt: Kornhaus Bistro im Vineyard-Büro

  • 09.06.2015 19:00 - 21:00:

    Treffpunkt: Kornhaus Bistro im Vineyard-Büro

  • 16.06.2015 19:00 - 21:00:

    Treffpunkt: Kornhaus Bistro im Vineyard-Büro

  • 23.06.2015 19:00 - 21:00:

    Treffpunkt: Kornhaus Bistro im Vineyard-Büro

KGnM
Regelmässigkeit: Jede Woche
Wochentag: Dienstag
Ort: Kornhaus Bistro im Vineyard-Büro
David Wiprächtiger
E-Mail
X-3-X* Schönes aus Altem und Neuem
Samstag
Socken-Tierchen, Mobiles, Baby-Strampler :) - für alle, die sich endlich mal Zeit nehmen möchten um kreativ zu sein (oder von anderen abzugucken), zu nähen, zu basteln...
Start mit gemütlichem Bring-and-Share.



Die nächsten Treffen:
:
  • 30.05.2015 18:00 - 21:00: Treffpunkt: Langmauerweg-WG, Langmauerweg 17, 3011 Bern
KGnM
Wochentag: Samstag
Ort: Langmauerweg-WG, Langmauerweg 17, 3011 Bern
Danila Halter-Gasser
E-Mail
X-X-X* Women in Leadership
Einmal im Monat
Mittwoch
Für Frauen die leiten und solche die es tun möchten:
Vorbilder - Impulse - Ermutigung - Austausch


Die nächsten Treffen:
:
  • 10.06.2015 19:00: Treffpunkt: Kornhaus Vineyard Bern Bistro
KGnM
Regelmässigkeit: Einmal im Monat
Wochentag: Mittwoch
Zeit: 19:00
Ort: Kornhaus Vineyard Bern Bistro
Vera Gnägi
079 741 14 54
E-Mail

Der Kickoff für die nächste KGnM-Staffel findet am 6. September 2015 im 13.00-Uhr-, 17.00-Uhr- und 19.30-Uhr-Gottesdienst statt. 

Möchtest du selber eine Kleingruppe nach Mass anbieten? Dein Hobby, deine Leidenschaft, deine Begeisterung, deine Vision mit Menschen teilen? Wir freuen uns auf deine Anmeldung, wir unterstützen und begleiten dich dabei gerne. 

Termine

Aktuelles

Wir brauchen neue Brillen!

Predigt vom 17.05.2015
Vom barmherzigen Samariter und wer denn nun mein wirklich Nächster ist!


nepal_aktuell.jpg

Nothilfe. Nepal.

Unser Ziel ist es in den nächsten Tagen 20 Zelte nach Nepal zu fliegen und sie den betroffenen Vineyards für die betroffenen Dorfbewohner zu Verfügung zu stellen. ORA wird diese Zelte hier kaufen und dann mit der Bundeswehr oder anderen Partnern nach Nepal fliegen. Die Verteilung vor Ort übernehmen dann unsere Geschwister der Vineyards.

Ein grosses Zelt, das Platz für 50 bis 80 Leute bietet, kostet  dabei ca. 4000 Euro, ein kleines, mit Platz für 8 bis 10 Personen, ca. 1800 Euro.

» Onlinespende


godcast_aktuell2.png

Stell dir vor, dass Saulus vor dir steht!

Predigt vom 03.05.2015

In Apostelgeschichte 9 lesen wir wie Hananias Saulus begegnet, sein Ängste überwindet und ihm den Weg in die Gemeinschaft bahnt.



2015_Pfingsten-1.jpg

Pfingstgottesdienst

24. Mai 2015

14:15 bis 18:30 Uhr

Französische Kirche, Bern

Ein gemeinsamer Gottesdienst um 17 Uhr in der Französischen Kirche Bern mit der Möglichkeit an einer einmaligen Ad hoc Chorprobe teilzunehmen und mitzusingen.


2015_Pfingsten.pdf
godcast-aktuell.png

Gesunde Beziehungen leben (Dialekt)

Predigt vom 26.04.2015
Gesunde Beziehungen leben: Talkrunde von Debora Alder-Gasser mit Tabea Ung, Corina Cassani, Pio Soppelsa und Nadal Gasser


150414-Pfingstflyer-1.jpg

4e Convention (Pfingstkonferenz la vigne)

22. Mai 2015 - 25. Mai 2015

EGW, Nägeligasse 9, Bern

Thème: La Visibilité du Royaume de Dieu par la Puissance du Saint-Esprit
Orateurs: Dr. Kibutu Ngimbi, Bruxelles | Reverend Mois Mbiye, Kinshasa | Martin Bühlmann, Berne/Berlin | Eduardo Kinakanua M, Berne


150414 Pfingstflyer.pdf

In der Bestimmung Gottes leben

Predigt vom 26.04.2015

Opfere die Wahrheiten der Bibel, deine Bestimmung und die Realitäten des Himmels nicht auf dem Altar deiner Erfahrungen.



GOD-1.jpg

G.O.D. Global Outreach Day

30. Mai 2015

13:45 bis 17:00 Uhr

EGW, Nägeligasse 9, Bern, Cafeteria

Nach zwei Schulungsblöcken werden wir praktisch und bringen die 'Gute Nachricht' in verschiedenen Teams in die Stadt Bern. Dieser Einsatz ist auch für Leute geeignet, die nicht viel Erfahrung mit Strasseneinsätzen haben.


Programm:
11:00 – 11:40 Uhr: Session 1 (Strassen-Evangelisation)
11:40 – 13:00 Uhr: Mittagspause
13:00 – 13:40 Uhr: Session 2 (Heilung auf der Strasse)
13:50 – 16:45 Uhr: Worship, Einsätze & Zeugnisrunde


GOD.pdf
2015-Benefizball_05.jpg

Fotos Benefizball

Ist schon eine Weile her, aber immer noch schön anzuschauen: die Bilder vom Benefizball 2015
lovebern2015.jpg

Love Bern

7. Juli 2015 - 11. Juli 2015

09:30 bis 21:30 Uhr

Love Bern
Vom 7. bis 11. Juli 2015 organisieren wir, die Vineyard Bern und das Netzwerkbärn, gemeinsam eine Einsatz-Woche. Wir wollen den Menschen in unserer Stadt und Region auf vielfältige Art und Weise eine Begegnung mit Gott ermöglichen.

Am Freitag am 10. und am Samstag am 11. Juli finden zudem wieder zwei Seminartage mit Robby Dawkins statt. Das Herz von Robby schlägt dafür, dass die Liebe Jesu auf der Strasse sichtbar wird. www.vineyard-bern.ch/lovebern


erlebt-3_15.pdf

erlebt 3-15, Mai 2015

einblick 2014

Jede dritte erlebt-Ausgabe des Jahres ist jeweils der Geschäftsbericht. Wir geben Einblick in die verschiedenen Arbeitsbereiche der Vineyard Bern. Gemeinsam machen wir einen Unterschied!

Barmherzig leben...… und einen Unterschied machen. Der etwas andere Geschäftsbericht.


erlebt-3_15.pdf
shiyr-poets.jpg

Gottesdienst mit Brian Doerksen & the SHIYR Poets

Sonntag, 7. Juni 2015

im 17 Uhr und 19.30 Uhr Gottesdienst

(Es findet kein Gottesdienst um 13 Uhr statt)!

Gottesdienste mit Brian Doerksen & „The Shiyr Poets“

Die Songs von Brian Doerksen werden in Kirchen auf der ganzen Welt gesungen und haben die Wahrnehmung von moderner Kirchen- und Anbetungsmusik nachhaltig geprägt. Die Shiyr Poets haben sich zum Ziel gesetzt, die Psalmen neu zu vertonen und im Folk-Rock Stil zu interpretieren.

 


Shiyrpoets_flyer_bern_X4.pdf
goEast2015.jpg

goEast 2015

Mehr als 'nur' Sommerferien! Gemeinsam werden wir Einsätze unter dem Namen „goEast“ in Moldawien, in Bulgarien und im Kosovo gestalten und dort den Menschen praktisch dienen und ihnen Hoffnung bringen.

  • 4. Juli - 18. Juli: Ungehni, Moldawien
  • 18. Juli -1. August: Cobani, Moldawien
  • 23. Juli – 4. August: Sofia, Bulgarien
  • 3. - 15. August: Pristina, Kosovo

Gemeinsam starten wir die Einsätze mit dem Aussendungsabend im Rahmen der Worship Night am 13. Juni. Frühbucherrabatt bis am 16. Mai!

http://www.serve-east.ch


Heilung von Gehörgangsentzündung

Jahrelang erlebte ich immer wieder die gleiche Geschichte: Nächtliches Aufwachen mit grausam, pochenden Schmerzen im Ohr. Dann schluckte ich Tabletten und tat Tropfen ins Ohr, betete und verbrachte, anstatt zu schlafen, viel Zeit mit lesen oder Mails schreiben um mich abzulenken, in der Hoffnung, dass der Schmerz nachlassen würde. Wenn es dann Tag wurde betete mein Mann für mich und danach verbrachte ich oft Stunden auf der Notfallstation bis mich ein Arzt untersuchte und mir starke Medikamente verschrieb. Trotz allem spürte ich, wie Jesus mich tröstete und durch trug. An einer Pfingstkonferenz fragte mich ein junger Mann, den ich kaum kannte, ob ich Ohrenprobleme hätte und wenn ja, er für mich beten dürfe. Ich nahm das Gebet dankbar an, spürte aber keine Veränderung. Darauf fand ich jedoch einen neuen Ohrenarzt, welcher mir hilfreiche Tipps gab. Die Entzündungen blieben bis heute weg und dafür bin ich Gott so dankbar!
- August 2012


MPR-2015-web.jpg

moto prayer ride

Motoprayerride

20. Juni 2015

08:00 - 18:30 Uhr Treffpunkt Laupen

Die 10. Töff-Gebetsausfahrt der Vineyard Bern!

Du bist MotorradfahrerIn, JesusnachfolgerIn und Gebet liegt dir am Herzen? - Dann bist du dabei!
Anmeldung: Beat Sturzenegger, sturzi.b@bluewin.ch, Tel. 031 701 07 76.

 


Stille Gebete

Am zweiten Tag auf unserer Klassenreise klemmte sich ein Mitschüler im oberen Rückenbereich einen Nerv ein. Unter grossen Schmerzen konnte er nur noch etwas Wasser schlucken. Ich fragte ihn, ob er den schon gebetet hatte? Er meinte motivationslos: Ja, eigentlich schon! So sagte ich ihm, dass wir, eine andere Mitschülerin und ich für ihn beten werden, was wir dann auch einfach so für uns taten. Am nächsten Tag sahen wir ihn Milchshakes trinken und am übernächsten Tag normal Essen. Gott hat unsere stillen Gebete erhört!
- September 2014


Tage_der_Heilung_2015-1.jpg

Heilungstage Thun

11. Juni 2015 - 14. Juni 2015

18:00 bis 15:30 Uhr

Schule für Heilung, Im Schoren 4, 3645 Gwatt

Heilungstage Thun mit Danny und Sheri Silk aus Bethel, USA

Thema: Kultur der Ehre – wie bringen wir diese DNA des Himmels auf die Erde?

http://www.sfhg.ch


erlebt-2_15.pdf

erlebt 2-15, März 2015

Ungewollt Kinderlos

Viele Paare wünschen sich ein Kind, aber es stellt sich keine Schwangerschaft ein. Eltern eines Kindes möchten weiteren Nachwuchs, aber es klappt kein zweites Mal.Wie damit umgehen? Gott vertrauen oder medizinische Hilfe in Anspruch nehmen? Oder beides kombinieren? Was ist erlaubt? Wie weit darf ein Christ gehen?Wir haben keine abschliessenden Antworten zu bieten – aber zwei Paare, ein Mann, vier Frauen und eine Hebamme, die uns sehr persönlich teilhaben lassen an ihrem Weg in diesem Thema.


erlebt-2_15.pdf
endlichleben.jpg

Informations-Abend "endlich leben!"

15. und 22. September 2015

19:30 Uhr

Vineyard-Büro, Kornhausplatz 18, Bern

Infoabend „ENDLICH LEBEN!“

Erfinde dein Leben neu!

Wenn dich ein hartnäckiges Verhaltensmuster nicht loslassen will, wenn du unter heimlichen Ängsten, Zwängen  oder Abhängigkeit (z.B. Rauchen, Alkohol, Tabletten, Essprobleme, Drogen, Sexsucht, Computer, Fernsehen, Schoggi, etc.) leidest und Freiheit erfahren willst, dann bist du die richtige Person für diesen Kurs. Du bist auch herzlich willkommen, wenn du deine Persönlichkeit schulen möchtest. Das Ziel dieses 12-Schritte-Programms ist es, Lebenskonflikte gemeinsam durchzuarbeiten. Es richtet sich an alle, die Heilung, Veränderung und Gelassenheit erfahren und zerstörerische Lebensmuster in Verhalten und Denken zum Positiven verändern wollen.


erlebt-1_15.pdf

erlebt 1-15, Januar 2015

Weihnachten - oder wann man sich Gottes Liebe wärmend um den Hals legen kann.

Wenn man bei google das Wort Weihnachten eingibt, erscheinen ungefähr 74'100'000 Ergebnisse… aber eigentlich ist es eine einfache Sache! Wir feiern die Geburt Christi. Und weil der Kern zwar der Gleiche bleibt, aber jeder auf seine Weise feiert, haben wir versucht, eine breite Auswahl an Themen zu wählen: Weihnachten unter Frauen in der Prostitution, Weihnachten im Tschad, Weihnachten in der ‘Backstube der Generationen’, Weihnachten in Freundschaftenund Weihnachten mit einer Geschichte für Gross und Klein. Eine erlebt-Ausgabe die dich ermutigt, selber aktiv zu werden!


erlebt-1_15.pdf
equip_header_logo.jpg

Equip Bern - Schule

Stell Dir eine Welt vor, in der Gottes Gegenwart im Leben aller Menschen sichtbar wird.
 
Wir träumen von einem geistlichen Aufbruch in Europa, getragen von begeisterten Christen mit einer gesunden Identität und einer leidenschaftlichen Gottesbeziehung. Dieser Traum verbindet Menschen über Denominationen, Landesgrenzen und Generationen. Deshalb startet equip im Herbst 2015.


_teaser.jpg

Photos der Pfingstkonferenz 2014

Momentaufnahmen der Pfingstkonerenz 2014 mit Bill und Beni Johnson in der Postfinance Arena Bern.
vineyardferien.png

Vineyard Herbstferien Toskana

26. September 2015 - 3. Oktober 2015

Toskana

Ferien in der Toskana: Das bedeutet den Strand und das Meer geniessen, gute Gespräche bei einem Glas Wein oder alleine mit Gott auf einem Spaziergang am Meer. So fühlt sich ein Traumurlaub an! Genuss in herrlicher Landschaft, beeindruckende Kulturdenkmäler, feiner goldfarbener Sandstrand und köstliches Essen – darum ist die Toskana die attraktivste Ferienprovinz Italiens.
Freue dich auf Ferien mit Gemeinschaft, Worship, Spiel und Spass, Workshops, Inputs, Ausflüge und viel Raum für individuelle Wünsche.


1510-Flyer_Herbstferien_red.pdf