Kleingruppen nach Mass

Backstube

Kleingruppen nach Mass werden zweimal jährlich neu gestartet, im Frühling und im Herbst. Hier finden sich neue Menschen zu einem bestimmten Thema zu einer beschränkten Anzahl Treffen zusammen.

Kleingruppen nach Mass geben dir eine Gelegenheit, dich in ein neu entstehendes Beziehungsnetz einzubringen und gemeinsame Erfahrungen mit Gott zu machen.

 

Der Kickoff für die nächste KGnM-Staffel findet am 6. September 2015 im 13.00-Uhr-, 17.00-Uhr- und 19.30-Uhr-Gottesdienst statt. Möchtest du selber eine Kleingruppe nach Mass anbieten? Dein Hobby, deine Leidenschaft, deine Begeisterung, deine Vision mit Menschen teilen? Wir freuen uns auf deine Anmeldung, wir unterstützen und begleiten dich dabei gerne. Der Anmeldeschluss, um eine KGnM anzumelden, ist der 24.08.2015. 

 

Da die Kleingruppen nach Mass zweimal jährlich neu starten, variert das Angebot stark. Aktuell kannst du dich gerne bei folgenden Gruppen melden und an den Treffen teilnehmen:

Debora Alder-Gasser / Jael Kindler
031 327 12 00
1-3-7* Sport-Glaube-Leben
Jede 2. Woche
Montag

Code: *1 Leidenschaft, 3 Lebensbereiche, 7 Treffen

Inhalte: Zeugnis

Die Kleinguppe für jugendliche Jungs und Frauen zwischen 16-25 Jahren. Zusammen treiben wir Sport und diskutieren Themen, die uns im Sport, im Glauben und im Leben beschäftigen.


Die nächsten Treffen:

Treffpunkt wird noch mitgeteilt

  • 21.09.2015 18:30:

    Treffpunkt wird noch mitgeteilt

  • 05.10.2015 18:30:

    Treffpunkt wird noch mitgeteilt

  • 19.10.2015 18:30:

    Treffpunkt wird noch mitgeteilt

  • 02.11.2015 18:30:

    Treffpunkt wird noch mitgeteilt

  • 16.11.2015 18:30:

    Treffpunkt wird noch mitgeteilt

  • 30.11.2015 18:30:

    Treffpunkt wird noch mitgeteilt

  • 14.12.2015 18:30:

    Treffpunkt wird noch mitgeteilt

KGnM
Regelmässigkeit: Jede 2. Woche
Wochentag: Montag
Zeit: ab 18.30
Ort: wird noch mitgeteilt
Nathanael Gimmel
031 931 37 76
E-Mail
Urs Studer
076 470 95 28
E-Mail
1-X-1* Kultur-Dinner

Code: 1 offenes Haus, X offene Herzen, 1 Kulturmix

Inhalte: Zeugnis

Möchtest du eine Asylanten-Person oder -Familie zum Essen einladen? Nach einem gemeinsamen Kulturdinner im Kornhaus vermitteln wir dir deine persönlichen Gäste und stellen dir einige kulturelle Hinweise als Hilfestellung zur Verfügung.

Der Termin wird vermittelt.


Die nächsten Treffen:

Treffpunkt: im Kornhaus und bei dir zu Hause

  • 16.10.2015 18:30:

    Treffpunkt: Vineyard, Kornhausplatz, Bern

    weiterer Termin wird individuell vereinbart

KGnM
Ort: im Kornhaus und bei dir zu Hause
Danila Halter-Gasser
E-Mail
Debora Alder-Gasser
076 382 85 88
E-Mail
100-3-1* Etagèren bauen und füreinander beten
Dienstag

Code: *100 alte Teller, 3 stöckige Etagèren, 1 Segen

Inhalte: Gebet

Hast du 100 alte Teller vom Grosi, die unbenutzt im Schrank stehen? Dann ist diese KGnM deine Chance, 2 oder 3 stöckige Etagèren daraus zu machen! Und der Hammer ist, du bekommst noch Segen vom Himmel!


Die nächsten Treffen:

Treffpunkt: bei Familie Soppelsa, Könizstrasse 39, 3008 Bern

  • 08.09.2015 19:30:

    Treffpunkt: bei Familie Soppelsa, Könizstrasse 39, 3008 Bern

  • 15.09.2015 19:30:

    Treffpunkt: bei Familie Soppelsa, Könizstrasse 39, 3008 Bern

KGnM
Wochentag: Dienstag
Ort: Könizstrasse 39, 3008 Bern
Franziska Aebischer
031 991 92 25
E-Mail
Susanne Soppelsa
031 991 62 61
E-Mail
2-1-X* Eine Kleingruppe leiten

Code: 2 Abende, 1 Vision, X Kleingruppen

Inhalte: Gebet, Bibel, Zeugnis

Bist du interessiert daran, eine Kleingruppe zu leiten? Wir befassen uns damit, was für Kleingruppenleiterinnen und Kleingruppenleiter in der Vineyard wichtig ist.


Die nächsten Treffen:

Treffpunkt: Vineyard Büro, Kornhausplatz 18, 3011 Bern

  • 04.11.2015 19:00:

    Treffpunkt: Vineyard Büro, Kornhausplatz 18, 3011 Bern

  • 16.11.2015 19:00:

    Treffpunkt: Vineyard Büro, Kornhausplatz 18, 3011 Bern

KGnM
Ort: Vineyard-Büro, Kornhaus
Debora Alder-Gasser
076 382 85 88
E-Mail


2-1-X* Geteilte Wärme

Code: *2 Kissen, 1 Geschenk, X Tropfen auf dem heissen Stein

Inhalte: Worship, Gebet

Du schenkst einer Person im Rotlicht-Milieu Wärme, indem du für sie ein Reis-Kissen nähst. Diese Wärme teilst du, da du auch noch eines für dich nähst. Die Kissen verteilt Rahab als Weihnachtsgeschenk.

Termine: Im Doodle kannst du dich eintragen unter http://doodle.com/ttz7yavx49rf3aw7


Wir freuen uns, durch diese Projekt die Idee des Paten-Schals weiterzuführen.


KGnM
Ort: CS Bern, Schulhaus Enge
Lydia Jordi
E-Mail


2-1-X* Hallenfussball
Jede Woche
Montag

Code: *linker und rechter Fuss - 1 Ball - X Spiele

Inhalte: Bibel

Kurzer Input - Aufwärmen - Anstoss. Technik, Taktik, Team, Fitness und Charakter kommen zum Tragen und werden entwickelt. Anschliessend optional Gemeinschaft und Austausch beim Anstossen und Erholen.



Wir spielen locker bis "verbissen", kindlich (mit viel Freude) bis "männlich" (total ernsthaft) Hallenfussball. Hauptzweck neben der Fitness (Schwitzen) ist die Gemeinschaft (Spielen). Der Austausch von Gedanken, Erlebnissen und Erfahrungen findet natürlicherweise statt und wird während der KGnM noch etwas gefördert.


Die nächsten Treffen:

Treffpunkt: Turnhalle Ost, Hochfeldstrasse 44, 3012 Bern

  • 12.10.2015 18:00 - 19:30:

    Treffpunkt: Turnhalle Ost, Hochfeldstrasse 44, 3012 Bern

  • 19.10.2015 18:00 - 19:30:

    Treffpunkt: Turnhalle Ost, Hochfeldstrasse 44, 3012 Bern

  • 26.10.2015 18:00 - 19:30:

    Treffpunkt: Turnhalle Ost, Hochfeldstrasse 44, 3012 Bern

  • 02.11.2015 18:00 - 19:30:

    Treffpunkt: Turnhalle Ost, Hochfeldstrasse 44, 3012 Bern

  • 09.11.2015 18:00 - 19:30:

    Treffpunkt: Turnhalle Ost, Hochfeldstrasse 44, 3012 Bern

  • 16.11.2015 18:00 - 19:30:

    Treffpunkt: Turnhalle Ost, Hochfeldstrasse 44, 3012 Bern

  • 23.11.2015 18:00 - 19:30:

    Treffpunkt: Turnhalle Ost, Hochfeldstrasse 44, 3012 Bern

  • 30.11.2015 18:00 - 19:30:

    Treffpunkt: Turnhalle Ost, Hochfeldstrasse 44, 3012 Bern

  • 07.12.2015 18:00 - 19:30:

    Treffpunkt: Turnhalle Ost, Hochfeldstrasse 44, 3012 Bern

  • 14.12.2015 18:00 - 19:30:

    Treffpunkt: Turnhalle Ost, Hochfeldstrasse 44, 3012 Bern

  • 21.12.2015 18:00 - 19:30:

    Treffpunkt: Turnhalle Ost, Hochfeldstrasse 44, 3012 Bern

  • 28.12.2015 18:00 - 19:30:

    Treffpunkt: Turnhalle Ost, Hochfeldstrasse 44, 3012 Bern

KGnM
Regelmässigkeit: Jede Woche
Wochentag: Montag
Ort: Turnhalle Ost, Hochfeldstrasse 44, 3012 Bern
Christoph Scheurer
031 332 12 29
E-Mail


2-1-X* Mitarbeiter-Wertschätzungs-Gespräch

Code: 2 Abende, 1 Begegnung, X motivierte Mitarbeitende

Inhalte: Gebet, Worship, Zeugnis

Möchtest du deine MitarbeiterInnen wertschätzen? Diese KGnM ist für alle Teamleiter/innen, aber auch alle Mitarbeitende, die wissen wollen, worum es beim Mitarbeiter-Wertschätzungs-Gespräch geht. Wir lernen Instrumente und Möglichkeiten kennen, dieses Gespräch der Begegnung und Ermutigung zu führen.


Die nächsten Treffen:

Treffpunkt: Vineyard Bern, Kornhaus, 4. Stock

  • 05.10.2015 19:00:

    Treffpunkt: Vineyard Bern, Kornhaus, 4. Stock

  • 22.10.2015 19:00:

    Treffpunkt: Vineyard Bern, Kornhaus, 4. Stock

KGnM
Ort: Vineyard Bern, Kornhaus, 4. Stock
Christa Gasser
031 332 80 77
E-Mail


3-1-100* Brönnpunkt

Code: *3 Spaghetti-Essen, 1 HomeCamp, 100 gute Gespräche

Inhalte: Worship, Zeugnis

Ein Treffpunkt für Jugendliche zwischen 16 und 25 Jahren. Wir wollen Gemeinschaft pflegen, austauschen und feines Essen geniessen.


Die nächsten Treffen:

Treffpunkt: wird jeweils bekannt gegeben

  • 01.10.2015 - 03.10.2015 :

    Treffpunkt HomeCamp: wird bekannt gegeben

  • 11.10.2015 17:30:

    Treffpunkt Spaghetti-Essen: wird bekannt gegeben

  • 08.11.2015 17:30:

    Treffpunkt Spaghetti-Essen: wird bekannt gegeben

  • 13.12.2015 17:30:

    Treffpunkt Spaghetti-Essen: wird bekannt gegeben

KGnM
Eliane Baumann
E-Mail
079 767 97 03


3-1-100* Homeschooling
Jede 2. Woche
Mittwoch

Code: *3 Abende, 1 Stunde, 100 Ermutigungen

Inhalte: Gebet, Zeugnis

Schon mal darüber nachgedacht, die Kinder nicht zur Schule zu schicken? Wir unterrichten unsere Kinder zu Hause und möchten andere in diesem Prozess ermutigen und Erfahrungen austauschen.


Die nächsten Treffen:

Treffpunkt: Oberbottigenweg 20j, Bern

  • 14.10.2015 20:00:

    Treffpunkt: Oberbottigenweg 20j, Bern

  • 28.10.2015 20:00:

    Treffpunkt: Oberbottigenweg 20j, Bern

  • 11.11.2015 20:00:

    Treffpunkt: Oberbottigenweg 20j, Bern

KGnM
Regelmässigkeit: Jede 2. Woche
Wochentag: Mittwoch
Ort: Oberbottigenweg 20j, Bern
Anita Stürmer
031 371 80 87
E-Mail


3-3-1* Verwandlung
Einmal im Monat
Dienstag

Code: 3 Monate, 3 Treffen, 1 Thema

Inhalte: Worship, Gebet, Bibel, Zeugnis

Vergebung/Versöhnung: Unterwegs zu versöhnten Beziehungen und zu innerem Frieden: Vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern - das tönt so einfach im Vater unser, doch wie kann ich dieses Ziel praktisch erreichen und im Leben umsetzen?


Die nächsten Treffen:

Treffpunkt: Vineyard Büro, Kornhausplatz 18, 3011 Bern

  • 20.10.2015 19:00 - 21:00:

    Treffpunkt: Vineyard-Büro, Kornhausplatz 18, 3011 Bern

  • 10.11.2015 19:00 - 21:00:

    Treffpunkt: Vineyard-Büro, Kornhausplatz 18, 3011 Bern

  • 01.12.2015 19:00 - 21:00:

    Treffpunkt: Vineyard-Büro, Kornhausplatz 18, 3011 Bern

KGnM
Regelmässigkeit: Einmal im Monat
Wochentag: Dienstag
Ort: Kornhaus in einem Gruppenraum
Marc Brügger
077 448 92 50
E-Mail


3-5-1* Transformed Working Life
Einmal im Monat
Samstag

Code: 3 Begriffe, 5 Treffen, 1 Königreich

Inhalte: Gebet, Bibel, Zeugnis

Die Prinzipien des Königreichs Gottes effektiv und exzellent in der Geschäftswelt freisetzen. Kurze Inputs und vollmächtiges Gebet für Menschen, welche am Arbeitsplatz einen Unterschied machen wollen.


Das TWL ist eine Initiative von ICCC (International Christian Chamber of Commerce), resp. der ICCC-Regionalgruppe Bern.
Bitte beachten: Unkostenbeitrag von Fr. 60.-/Tag.


Die nächsten Treffen:
  • 17.10.2015 09:00 - 16:00: Treffpunkt: vatter Business Center, Bärenplatz 2, Bern
  • 21.11.2015 09:00 - 16:00: Treffpunkt: vatter Business Center, Bärenplatz 2, Bern
KGnM
Regelmässigkeit: Einmal im Monat
Wochentag: Samstag
Ort: vatter Business Center, Bärenplatz 2, Bern
Peter Ellenberger
E-Mail


4-1-1000* Wir werden (wieder) Eltern!
Zweimal im Monat

Code: 4 Treffen, 1 Thema, 1000 Auswirkungen

Inhalte: Gebet, Bibel, Zeugnis

Wir teilen unser Herz und Wissen mit euch! Ehetherapeutin, Expertin Vorschulalter, Hebamme, Kinderpsychologin. Lasst euch überraschen!


Die nächsten Treffen:
  • 14.10.2015 19:30:

    Kornhaus 4. Stock, Bistro

  • 21.10.2015 19:30:

    Kornhaus 4. Stock, Bistro

  • 02.11.2015 19:30:

    Kornhaus 4. Stock, Bistro

  • 18.11.2015 19:30:

    Kornhaus 4. Stock, Bistro

KGnM
Regelmässigkeit: Zweimal im Monat
Zeit: 19.30 Uhr
Ort: Kornhaus, 4. Stock, Bistro
Christa Gasser
031 332 80 77
E-Mail


4-1-X* Tanz dich frei - dance like David
Samstag

Code: * 4 Treffen, 1 Ziel, X Möglichkeiten

Inhalte: Gebet, Worship

4 Treffen, 1 Ziel: Gott mit unserem Körper so loben zu können wie wir wollen - in X Möglichkeiten! Möchtest du neue Inspirationen fürs Anbeten und Tanzen? Oder möchtest du lernen, wie man frei tanzen kann, zusammen mit anderen?
Welcome!


Die nächsten Treffen:

Treffpunkt: Davidherz, Eigerstrasse 12, Bern

  • 03.10.2015 14:00 - 16:00:

    Treffpunkt: Davidherz, Eigerstrasse 12, Bern

  • 10.10.2015 14:00 - 16:00:

    Treffpunkt: Davidherz, Eigerstrasse 12, Bern

  • 24.10.2015 14:00 - 16:00:

    Treffpunkt: Davidherz, Eigerstrasse 12, Bern

  • 31.10.2015 14:00 - 16:00:

    Treffpunkt: Davidherz, Eigerstrasse 12, Bern

KGnM
Wochentag: Samstag
Ort: Davidherz, Eigerstrasse 12, Bern
Tabea Geissbühler
079 626 98 57
E-Mail


4-2-X* Willkommensessen für Asylsuchende
Einmal im Monat

Code: 4 Treffen, 2 Hände zum Mithelfen, X Kulturen

Inhalte: Zeugnis

Möchtest du gerne etwas für Asylsuchende tun? Wir können deine praktische Hilfe beim Vor- und Nachbereiten der Willkommensessen bestens gebrauchen!
Achtung: Diese Abende werden dich prägen!


Pro Anlass brauchen wir jeweils 8 bis 10 Leute:
-> 3-4 Leute zum Kochen (unter Anleitung) und Vorbereiten
-> 2 Leute zum Servieren
-> 3-4 Leute zum Aufräumen und Abwaschen


Die nächsten Treffen:

Treffpunkt: Papiermühlestrasse 153, 3063 Ittigen

  • 26.09.2015 17:00 - 23:00:

    Treffpunkt: Papiermühlestrasse 153, 3063 Ittigen

  • 30.10.2015 17:00 - 23:00:

    Treffpunkt: Papiermühlestrasse 153, 3063 Ittigen

  • 13.11.2015 17:00 - 23:00:

    Treffpunkt: Papiermühlestrasse 153, 3063 Ittigen

  • 24.12.2015 17:00 - 23:00:

    Treffpunkt: Papiermühlestrasse 153, 3063 Ittigen

KGnM
Regelmässigkeit: Einmal im Monat
Ort: Papiermühlestrasse 153, 3063 Ittigen
Simon Tauber
077 422 23 85
Anna Tauber-Herrmann
E-Mail
4-4-X* Gott begegnen durch die Bibel
Mittwoch

Code: * 4 Abende, 4 Themen, X Gottesbegegnungen

Inhalte: Bibel

Leben durch eine Begegnung mit Gottes Wort!
Wir lesen eine Begebenheit in der Bibel mehrmals langsam durch. Jeder Teilnehmer identifiziert sich mit einer Person, einer Sache oder einer Emotion. Anschliessend sprechen wir darüber.


Die nächsten Treffen:

Treffpunkt: bei Jolanda Dolder, Neugut 30 A, 3280 Murten

  • 09.09.2015 19:00:

    Treffpunkt: bei Jolanda Dolder, Neugut 30 A, 3280 Murten

  • 30.09.2015 19:00:

    Treffpunkt: bei Jolanda Dolder, Neugut 30 A, 3280 Murten

  • 21.10.2015 19:00:

    Treffpunkt: bei Jolanda Dolder, Neugut 30 A, 3280 Murten

  • 11.11.2015 19:00:

    Treffpunkt: bei Jolanda Dolder, Neugut 30 A, 3280 Murten

KGnM
Wochentag: Mittwoch
Ort: bei Jolanda Dolder, Neugut 30 A, 3280 Murten
Jolanda Dolder
079 730 22 70
E-Mail


6-7-10* Frohe Bo(o)tschaft? Die Flüchtlinge und wir Christen

Code: *6 mal, um 7 Uhr, 10 Teilnehmer

Inhalte: Bibel, Gebet, Zeugnis

Wir kommen den Menschen näher, die uns als Flüchtlinge oder Asylbewerber begegnen. Wir lassen uns zeigen, was wir für sie tun können. Dazu helfen uns Begegnungen und Berichte.

Wir planen die weiteren ca. 4 Treffen gemeinsam.


Die nächsten Treffen:
  • 12.09.2015 12:15:

    ab 12:15 Uhr Mittagessen (Teilete), 13:45 Uhr "Eine frohe Bo(o)tschaft"

    Treffpunkt: Jardin, Nägeligasse 9, Bern

  • 17.09.2015 19:00:

    Thema: "Was sagt die Bibel über Flüchtlinge?" Austausch, Gebet, weitere Planung

    Treffpunkt: Vineyard Büro, Raum Wimber

KGnM
Werner Ninck
031 971 05 55
E-Mail


7-1-6* Perlen des Markusevangeliums
Jede Woche
Dienstag

Code: * 7 Termine, 1 Funabend, 6 Tauchgänge

Inhalte: Bibel, Gebet

Pack Bibel und Taucherausrüstung ein. Unter fachmännischer Leitung des Hauskreis Perlentaucher begeben wir uns auf eine Tauchodysse durch die Weiten des Markusevangeliums.
Auch für Nichtschwimmer geeignet!


Die nächsten Treffen:

Treffpunkt: Vienyard Büro, Kornhaus, Bern

  • 20.10.2015 19:00:

    Treffpunkt: Vienyard Büro, Kornhaus, Bern

  • 27.10.2015 19:00:

    Treffpunkt: Vienyard Büro, Kornhaus, Bern

  • 03.11.2015 19:00:

    Treffpunkt: Vienyard Büro, Kornhaus, Bern

  • 10.11.2015 19:00:

    Treffpunkt: Vienyard Büro, Kornhaus, Bern

  • 17.11.2015 19:00:

    Treffpunkt: Vienyard Büro, Kornhaus, Bern

  • 24.11.2015 19:00:

    Treffpunkt: Vienyard Büro, Kornhaus, Bern

  • 01.12.2015 19:00:

    Treffpunkt: Vienyard Büro, Kornhaus, Bern

KGnM
Regelmässigkeit: Jede Woche
Wochentag: Dienstag
Ort: Vienyard Büro, Kornhaus, Bern
Regula Jorns
079 912 17 54
E-Mail
Philippe Ritter
+41 76 536 47 62
E-Mail
8-20-100* Latein- und Standardtänze für Paare
Jede Woche
Montag

Code: *8 Treffen, 20 Tanzfiguren, 100 Melodien

Inhalte: Gebet

Ob 3/4-Takt für Walzer oder 4/4 für Jive. Wir freuen uns auf regelmässiges, plauschiges Lernen oder Auffrischen verschiedener Tänze. Interessiert?
Für Anfänger und Fortgeschrittene.


- Unkostenbeitrag Fr. 10.- pro Abend und Tanzpaar
- bequeme Bekleidung ist von Vorteil
- die ersten 2 Abende kann geschnuppert werden


Die nächsten Treffen:

Treffpunkt: DaN-Bistro, 1. Stock, Paracelsusstrasse 1, 3072 Ostermundigen

  • 05.10.2015 19:00 - 20:30:

    Treffpunkt: DaN-Bistro, 1. Stock, Paracelsusstrasse 1, 3072 Ostermundigen

  • 12.10.2015 19:00 - 20:30:

    Treffpunkt: DaN-Bistro, 1. Stock, Paracelsusstrasse 1, 3072 Ostermundigen

  • 19.10.2015 19:00 - 20:30:

    Treffpunkt: DaN-Bistro, 1. Stock, Paracelsusstrasse 1, 3072 Ostermundigen

  • 26.10.2015 19:00 - 20:30:

    Treffpunkt: DaN-Bistro, 1. Stock, Paracelsusstrasse 1, 3072 Ostermundigen

  • 02.11.2015 19:00 - 20:30:

    Treffpunkt: DaN-Bistro, 1. Stock, Paracelsusstrasse 1, 3072 Ostermundigen

  • 09.11.2015 19:00 - 20:30:

    Treffpunkt: DaN-Bistro, 1. Stock, Paracelsusstrasse 1, 3072 Ostermundigen

  • 16.11.2015 19:00 - 20:30:

    Treffpunkt: DaN-Bistro, 1. Stock, Paracelsusstrasse 1, 3072 Ostermundigen

KGnM
Regelmässigkeit: Jede Woche
Wochentag: Montag
Ort: DAN-Bistro, Paracelsusstrasse 1, 3072 Ostermundigen
Bruno Rauber
031 872 08 44
078 687 45 32
Andrea Rauber
031 872 08 44
E-Mail
G-A-A: Geliebt - Ausgerüstet - Ausgesandt
Donnerstag

Code: Geliebt - Ausgerüstet - Ausgesandt

Inhalte: Worship, Gebet, Bibel, Zeugnis

Andi di Meglio gibt beim GAA-Training seine Erkenntnisse aus verschiedensten Quellen weiter. Zusätzlich erhältst du das GAA-Manual.

Kosten inkl. Manual: 25.00 CHF


Die nächsten Treffen:

Treffpunkt: Vineyard Bistro, 4. Stock, Kornhausplatz 18, 3011 Bern

  • 26.11.2015 19:00 - 21:00:

    Treffpunkt: Vineyard Bistro, 4. Stock, Kornhausplatz 18, 3011 Bern

  • 03.12.2015 19:00 - 21:00:

    Treffpunkt: Vineyard Bistro, 4. Stock, Kornhausplatz 18, 3011 Bern

  • 10.12.2015 19:00 - 21:00:

    Treffpunkt: Vineyard Bistro, 4. Stock, Kornhausplatz 18, 3011 Bern

  • 17.12.2015 19:00 - 21:00:

    Treffpunkt: Vineyard Bistro, 4. Stock, Kornhausplatz 18, 3011 Bern

  • 14.01.2016 19:00 - 21:00:

    Treffpunkt: Vineyard Bistro, 4. Stock, Kornhausplatz 18, 3011 Bern

  • 21.01.2016 19:00 - 21:00:

    Treffpunkt: Vineyard Bistro, 4. Stock, Kornhausplatz 18, 3011 Bern

KGnM
Wochentag: Donnerstag
Zeit: 19.00-21.00
Ort: Vineyard Bistro
Nathanael Zingg
079 565 59 77
E-Mail


X-4-1000* Verflixt und zuGENÄHT
Zweimal im Monat
Montag

Code: *X UFO's, 4 Daten, 1000 tolle Godstories

Inhalte: Zeugnis

Viele unfertige Objekte, 4 Daten und 1000 tolle Godstories aus dem Nähkästchen: Wir werden individuelle Nähprojekte herstellen und fertigstellen. Das, was du schon immer mal nähen wolltest.


Die nächsten Treffen:

Treffpunkt: Kornhaus Bern

  • 21.09.2015 19:00:

    Treffpunkt: Kornhaus Bern

  • 28.09.2015 19:00:

    Treffpunkt: Kornhaus Bern

  • 12.10.2015 19:00:

    Treffpunkt: Kornhaus Bern

  • 19.10.2015 19:00:

    Treffpunkt: Kornhaus Bern

KGnM
Regelmässigkeit: Zweimal im Monat
Wochentag: Montag
Ort: Kornhaus, Bern
Franzisca Gnägi
E-Mail


Aktuelles

Vaterschaft Gottes

Predigt vom 30.08.2015
Nie mehr allein! Die Vaterschaft Gottes ist für alle Menschen!


ora_menschen-auf-flucht_wide.jpg

Menschen auf der Flucht

Wir wollen eine online-Spendenaktion in Zusammenarbeit mit ORA für die Flüchtlinge an der Mazedonischen Grenze auf serbischer Seite lancieren.

Zielgruppe:

  • minderjährige unbegleitete Kinder und Jugendliche
  • grosse Familien mit mehreren Kindern

Das Geld wird eingesetzt um Lebensmittel und Hygienenartikel zu verteilen und bei Papierarbeit und Genehmigungen Unterstützung zu leisten.


Aus der Liebe Gottes leben (Dialekt)

Predigt vom 23.08.2015
Lerne, aus der Liebe Gottes zu leben und auf seine Stimme zu hören.


Flyer_Heilungsabend_September.jpg

Heilungsabend

11. September 2015

19:30 bis 00:00 Uhr

EGW, Nägeligasse 9, Bern

Heilungsabend
Am 11. September um 19.30 Uhr führt Healing Rooms Bern in Kooperation mit Netzwerkbärn einen öffentlichen Heilungsabend in der Kapelle des EGW an der Nägeligasse durch.

Wir bieten Heilungs- und Segnungsgebete für hilfesuchende Menschen an, unabhängig ihrer Konfession, Religionszugehörigkeit oder ihrem spirituellen Hintergrund. Gemeinsam möchten wir während dieser Zeit erleben, wie Gottes Gegenwart Not lindert, heilt und befreit.


Flyer_Heilungsabend_September.pdf

Israelvortrag „Warum immer wieder Israel?“

12. September 2015

13:30 bis 16:30 Uhr

EGW, Nägeligasse 9, Bern

Referenten: Willem Glashower, Christians for Israel, Niederlande

Anschliessend an den Anlass besteht für Gemeindeleiter, Fürbitter und weitere interessierte Personen bis ca 17.15 Uhr die Möglichkeit zum Stellen von Fragen und gegenseitigem Austausch.

Flyer sind im Infoständer. Auskunft: Hansjürg Mollet, 031 761 26 53, h.e.mollet@bluewin.ch


_teaser.jpg

Sommerfest

Ein paar Impressionen des Sommerfests 2015.
2015_Worship-Night.jpg

Worshipnight

12. September 2015

20:00 bis 00:00 Uhr

EGW, Nägeligasse 9, Bern

Wir beten an mit Gesang, Worten, Bildern und Tanz... Dieser Anlass ist für alle Menschen, die einen Abend lang Jesus anbeten und ihre Kreativität fördern und entdecken wollen. Wir laden dich herzlich ein! Sei mit dabei!


    erlebt-5-15.pdf

    erlebt 5, 15 - September 2015

    Heimat: Teil 2

    Blickwinkel

    In einer zweiten erlebt- Ausgabe beschäftigt uns nochmals das Thema Heimat. Besonders freut, dass das Fototeam der Vineyard Bern sich mit diesem Thema vorstellt – in Wort und Bild. Ein neuer spannender Blickwinkel aufs Thema! Danke, Peter Catlos, für das Titelfoto!

    Aber zuerst ein Blick nach Biel... denn dort fährt an einem kühlen Donnerstagmorgen ein Mann zielstrebig auf seinem violetten Velo durch die Nidaugasse in Biel. Er auf dem Weg ins Coop-Restaurant, wo er sich wöchentlich zu Beratungsgesprächen für Menschen am Rande unserer Gesellschaft trifft.


    erlebt-5-15.pdf
    endlichleben.jpg

    Informations-Abend "endlich leben!"

    15. und 22. September 2015

    19:30 Uhr

    Vineyard-Büro, Kornhausplatz 18, Bern

    Infoabend „ENDLICH LEBEN!“

    Erfinde dein Leben neu!

    Wenn dich ein hartnäckiges Verhaltensmuster nicht loslassen will, wenn du unter heimlichen Ängsten, Zwängen  oder Abhängigkeit (z.B. Rauchen, Alkohol, Tabletten, Essprobleme, Drogen, Sexsucht, Computer, Fernsehen, Schoggi, etc.) leidest und Freiheit erfahren willst, dann bist du die richtige Person für diesen Kurs. Du bist auch herzlich willkommen, wenn du deine Persönlichkeit schulen möchtest. Das Ziel dieses 12-Schritte-Programms ist es, Lebenskonflikte gemeinsam durchzuarbeiten. Es richtet sich an alle, die Heilung, Veränderung und Gelassenheit erfahren und zerstörerische Lebensmuster in Verhalten und Denken zum Positiven verändern wollen.


    I am a child of god - Gnade

    Predigt vom 16.08.2015

    Diese Predigt führt die Kraft und die Auswirkung der Gnade vor Augen.



    healingrooms.jpg

    Healing Rooms

    19. September 2015

    14:30 bis 16:30 Uhr

    EGW, Nägeligasse 9, Bern

    In den Heilungsräumen Bern bieten wir Heilungs- und Segnungsgebete für hilfesuchende Menschen an, unabhängig ihrer Konfession, Religionszugehörigkeit oder ihrem spirituellen Hintergrund. Gemeinsam möchten wir während dieser Zeit erleben, wie Gottes Gegenwart Not lindert, heilt und befreit. Ein geschultes Zweier- oder Dreierteam von Christen verschiedener Denominationen betet gerne mit Ihnen.


    Wie David das Erbe weitergegeben hat (Sommerfest)

    Predigt vom 09.08.2015
    Wie David das Erbe weitergegeben hat (Sommerfest)


    equip_header_logo.jpg

    Equip Bern - Schule

    Stell Dir eine Welt vor, in der Gottes Gegenwart im Leben aller Menschen sichtbar wird.
     
    Wir träumen von einem geistlichen Aufbruch in Europa, getragen von begeisterten Christen mit einer gesunden Identität und einer leidenschaftlichen Gottesbeziehung. Dieser Traum verbindet Menschen über Denominationen, Landesgrenzen und Generationen. Deshalb startet equip im Herbst 2015.


    2015-himmelaufwerden.jpg

    Himmel auf Erden

    Eine Vineyard Music Konferenz mit Dan Wilt, Martin Bühlmann und Bene Müller – vom 18.-20. September 2015 in Bern.

    Setzt du dich mit Anbetung, Musik, kreativen Ausdrucksformen und einem fur alle Menschen relevanten Glauben auseinander? Hast du Hunger nach mehr von Jesus in deinem Leben? Dann bist du an dieser Konferenz richtig. Anbetung ist ein Schlussel zum Herzen Gottes: Wo Menschen Jesus anbeten, wird das Reich Gottes sichtbar – Himmel auf Erden. Doch was leidenschaftlich beginnt, kann sich schneller zur Routine entwickeln als uns lieb ist. Mit Dan Wilt konnten wir einen Redner gewinnen, der zu Themen wie Werte und Wesen der Anbetung leidenschaftlich ermutigen kann.


    erlebt-4_15.pdf

    erlebt 4-15, Juli 2015

    Heimat: Teil 1

    Aus dem Leben eines echten Schweizers!

    In dieser und auch in der nächsten Ausgabe des erlebt beleuchten wir das Thema Heimat von ganz unterschiedlichen Seiten – lass dich überraschen!

    Eliel ist auf dem Papier Angolaner, auch wenn er erst einmal afrikanischen Boden betreten hat. Den Schweizerpass besitzt er nicht, obschon er bereits 21 Jahre hier lebt (minus drei Wochen Afrika) - seine Eltern waren Flüchtlinge und sind beide in Angola geboren und aufgewachsen. Eliel lebt also in zwei Kulturen – und mischt sich seine eigene damit.


    erlebt-4_15.pdf
    vineyardferien.png

    Vineyard Herbstferien Toskana

    26. September 2015 - 3. Oktober 2015

    Toskana

    Ferien in der Toskana: Das bedeutet den Strand und das Meer geniessen, gute Gespräche bei einem Glas Wein oder alleine mit Gott auf einem Spaziergang am Meer. So fühlt sich ein Traumurlaub an! Genuss in herrlicher Landschaft, beeindruckende Kulturdenkmäler, feiner goldfarbener Sandstrand und köstliches Essen – darum ist die Toskana die attraktivste Ferienprovinz Italiens.
    Freue dich auf Ferien mit Gemeinschaft, Worship, Spiel und Spass, Workshops, Inputs, Ausflüge und viel Raum für individuelle Wünsche.


    1510-Flyer_Herbstferien_red.pdf
    2015-Benefizball_05.jpg

    Fotos Benefizball

    Ist schon eine Weile her, aber immer noch schön anzuschauen: die Bilder vom Benefizball 2015

    Gedenkanlass zum Holocaustende vor 70 Jahren

    25. September 2015

    15:00 bis 00:00 Uhr

    Bundesplatz Bern

    Mit Bundesrat Ueli Maurer / Nationalrat Erich von Siebenthal / Rabbiner Polnauer, Jüdische Gemeinde Bern / weiteren Personen

    Thema: „Schweizer Helden während dem Holocaust“. Die Schweiz will ihrer Helden gedenken, die während dem Holocaust unzählige Juden vor der Vernichtung retteten. Manche von ihnen wurden zu ihren Lebzeiten dafür nicht geehrt, sondern entehrt. Zugleich soll der Bogen in unsere Zukunft gespannt werden und auf den zunehmenden resp. wiederkehrenden Antisemitismus aufmerksam gemacht und zur Solidarität gegenüber den Juden in der Schweiz und in Israel aufgerufen werden.

    Flyer sind im Infoständer. Auskunft: Hansjürg Mollet, 031 761 26 53, h.e.mollet@bluewin.ch


    erlebt-3_15.pdf

    erlebt 3-15, Mai 2015

    einblick 2014

    Jede dritte erlebt-Ausgabe des Jahres ist jeweils der Geschäftsbericht. Wir geben Einblick in die verschiedenen Arbeitsbereiche der Vineyard Bern. Gemeinsam machen wir einen Unterschied!

    Barmherzig leben...… und einen Unterschied machen. Der etwas andere Geschäftsbericht.


    erlebt-3_15.pdf
    Exerzitzien_LebeninFuelle.jpg

    Exerzitien – Leben in Fülle

    12. Oktober 2015

    19:30 bis 00:00 Uhr

    Pfarreizentrum Bruder Klaus, Bern

    Exerzitien – Leben in Fülle
    Die Ich-bin-Worte aus dem Johannesevangelium
    Durch tägliche Meditationszeiten und wöchentliche Treffen wollen wir die eigene Beziehung zu Gott bewusst in den Blick zu nehmen, vertiefen und das Leben mehr und mehr aus dem Glauben sehen und gestalten.

    Infoabend: 12. Oktober 2015 um 19.30 Uhr im Pfarreizentrum Bruder Klaus.(Der Infoabend gehört zum Kurs. Wer bereits zum wiederholten Mal an Exerzitien im Alltag teilnimmt, kann sich davon abmelden.)
    Kursabende: 26. Oktober, 2./9./16./23./30. November
    Auskunft: Silke und Albrecht Mattner, 031 351 46 32, sa.mattner@gmail.com

    Ein Angebot der Vineyard Bern zusammen mit der Reformierte Kirchgemeinde Bargen, der Katholischen Kirche Region Bern und der Evangelisch-Lutherischen Kirche Bern.


    1510 Exerzitien09.pdf

    Heilung von Gehörgangsentzündung

    Jahrelang erlebte ich immer wieder die gleiche Geschichte: Nächtliches Aufwachen mit grausam, pochenden Schmerzen im Ohr. Dann schluckte ich Tabletten und tat Tropfen ins Ohr, betete und verbrachte, anstatt zu schlafen, viel Zeit mit lesen oder Mails schreiben um mich abzulenken, in der Hoffnung, dass der Schmerz nachlassen würde. Wenn es dann Tag wurde betete mein Mann für mich und danach verbrachte ich oft Stunden auf der Notfallstation bis mich ein Arzt untersuchte und mir starke Medikamente verschrieb. Trotz allem spürte ich, wie Jesus mich tröstete und durch trug. An einer Pfingstkonferenz fragte mich ein junger Mann, den ich kaum kannte, ob ich Ohrenprobleme hätte und wenn ja, er für mich beten dürfe. Ich nahm das Gebet dankbar an, spürte aber keine Veränderung. Darauf fand ich jedoch einen neuen Ohrenarzt, welcher mir hilfreiche Tipps gab. Die Entzündungen blieben bis heute weg und dafür bin ich Gott so dankbar!
    - August 2012


    Worship-Night.jpg

    Worshipnight mit Bob Hazlet

    31. Oktober 2015

    20:00 bis 00:00 Uhr

    EGW, Nägeligasse 9, Bern

    Wir beten an mit Gesang, Worten, Bildern und Tanz... Dieser Anlass ist für alle Menschen, die einen Abend lang Jesus anbeten und ihre Kreativität fördern und entdecken wollen. Wir laden dich herzlich ein! Sei mit dabei!


      Ausgebremst oder voll dran?

      28. November 2015

      14:30 bis 18:30 Uhr

      Vineyard-Büro, Kornhausplatz 18, Bern

      Ausgebremst oder voll dran?

      Motivation - Eine Weiterbildung für Seelsorger und Interessierte am 28. November 2015, 14.30 – 18.30 Uhr im Kornhaus in Bern

      Themen: Motivation beschreibt einen zentralen Aspekt unseres Handelns und Wirkens. Motivation kommt vom lateinischen movere: bewegen, antreiben. Die Motivation eines Menschen ist das, was ihn in Bewegung bringt (Emotionale und neurobiologische Aspekte / Motivation von aussen und von innen / Biblische Aspekte / Lebensfeindliche Antreiber enttarnen lernen / antriebslose Zeiten ins Leben integrieren).
      Referentin: Monika Riwar, Theologin, seit 16 Jahren tätig im Bereich Seelsorgeausbildung, Beratung und Supervision in eigener Praxis, Seminar und Vortragstätigkeit.

      Anmeldeschluss ist der 14. November 2015


      Stille Gebete

      Am zweiten Tag auf unserer Klassenreise klemmte sich ein Mitschüler im oberen Rückenbereich einen Nerv ein. Unter grossen Schmerzen konnte er nur noch etwas Wasser schlucken. Ich fragte ihn, ob er den schon gebetet hatte? Er meinte motivationslos: Ja, eigentlich schon! So sagte ich ihm, dass wir, eine andere Mitschülerin und ich für ihn beten werden, was wir dann auch einfach so für uns taten. Am nächsten Tag sahen wir ihn Milchshakes trinken und am übernächsten Tag normal Essen. Gott hat unsere stillen Gebete erhört!
      - September 2014


      151031Prophetie_Tag-1.jpg

      Prophetietag mit Bob Hazlett

      31. Oktober 2015

      09:00 bis 17:00 Uhr

      Hotel Restaurant Jardin, Militärstrasse 38, 3014 Bern

      Bob Hazlett kommt ein weiteres mal nach Bern. Es ist ihm ein grosses Anliegen das Hören auf Gott in seinem Umfeld zu multiplizieren. Er hat uns die letzten Jahre viele ermutigende Eindrücke weiter gegeben, die uns geholfen haben Gottes Absichten besser zu erkennen. Wenn du lernen möchtest Gottes Stimme besser zu hören, zu verstehen und einen prophetischen Lebensstil zu führen, dann ist dieser Tag genau das richtige für dich.

      Am besten meldest du dich gleich an:
      https://shop.vineyard-bern.ch/bobhazlett15/


      151031Prophetie_Tag.pdf
      erlebt-2_15.pdf

      erlebt 2-15, März 2015

      Ungewollt Kinderlos

      Viele Paare wünschen sich ein Kind, aber es stellt sich keine Schwangerschaft ein. Eltern eines Kindes möchten weiteren Nachwuchs, aber es klappt kein zweites Mal.Wie damit umgehen? Gott vertrauen oder medizinische Hilfe in Anspruch nehmen? Oder beides kombinieren? Was ist erlaubt? Wie weit darf ein Christ gehen?Wir haben keine abschliessenden Antworten zu bieten – aber zwei Paare, ein Mann, vier Frauen und eine Hebamme, die uns sehr persönlich teilhaben lassen an ihrem Weg in diesem Thema.


      erlebt-2_15.pdf
      2015_Worship-Night.jpg

      Worshipnight

      10. Oktober 2015

      20:00 bis 00:00 Uhr

      EGW, Nägeligasse 9, Bern

      Wir beten an mit Gesang, Worten, Bildern und Tanz... Dieser Anlass ist für alle Menschen, die einen Abend lang Jesus anbeten und ihre Kreativität fördern und entdecken wollen. Wir laden dich herzlich ein! Sei mit dabei!


        Himmel auf Erde

        Eine Vineyard Music Konferenz mit Dan Wilt, Martin Bühlmann und Bene Müller – vom 18.-20. September 2015 in Bern.

        freundschaft.jpg

        Freundschaftskurs

        15. Oktober 2015

        19:00 bis 21:30 Uhr

        Vineyard Büro, Kornhausplatz 18, 3011 Bern

        Manche steigen mit grossen Erwartungen in eine Beziehung ein und sind enttäuscht oder verletzt, wenn sie von der Realität eingeholt werden. Das müsste nicht sein! Wir möchten euch deshalb möglichst früh auf eurem Weg zu zweit wichtige Impulse vermitteln, um euch zu helfen, im Blick auf eine spätere Heirat ein gutes Fundament zu bauen. Eine Investition, welche sich bestimmt lohnt.

        15.10. Freundschaftskurs (1/3) 19:00 -21:30 (Vineyard Büro, Kornhausplatz 18, 3011 Bern)

        24.10. Freundschaftskurs (2/3) 09:30 -16:00 (Vineyard Büro, Kornhausplatz 18, 3011 Bern)

        29.10. Freundschaftskurs (3/3) 19:00 -21:30 (Vineyard Büro, Kornhausplatz 18, 3011 Bern)

        Anmeldung


        erlebt-1_15.pdf

        erlebt 1-15, Januar 2015

        Weihnachten - oder wann man sich Gottes Liebe wärmend um den Hals legen kann.

        Wenn man bei google das Wort Weihnachten eingibt, erscheinen ungefähr 74'100'000 Ergebnisse… aber eigentlich ist es eine einfache Sache! Wir feiern die Geburt Christi. Und weil der Kern zwar der Gleiche bleibt, aber jeder auf seine Weise feiert, haben wir versucht, eine breite Auswahl an Themen zu wählen: Weihnachten unter Frauen in der Prostitution, Weihnachten im Tschad, Weihnachten in der ‘Backstube der Generationen’, Weihnachten in Freundschaftenund Weihnachten mit einer Geschichte für Gross und Klein. Eine erlebt-Ausgabe die dich ermutigt, selber aktiv zu werden!


        erlebt-1_15.pdf

        6. Kantonales Ebenezer-Gebetstreffen „Die Schweiz als Insel des Schutzes und der Versorgung“

        7. November 2015

        14:00 bis 17:00 Uhr

        Christliches Zentrum Thalgut, Wichtrach

        Referent: Andreas Keller, Stiftung Schleife, Winterthur. Eingeladen sind alle, denen das Gebet für unsere Nation und unsere Politiker, allgemein und im Bezug auf Israel und die Lage im Nahen Osten, ein Anliegen ist.

        Flyer sind im Infoständer. Auskunft: Hansjürg Mollet, 031 761 26 53, h.e.mollet@bluewin.ch

         


        ehevorbereitung.jpg

        Ehevorbereitungsabend

        12. November 2015

        19:00 bis 20:30 Uhr

        Vineyard Büro, Kornhausplatz 18, 3011 Bern

        Dieser Kursabend ist gedacht als Starthilfe für Paare nicht früher als 3 Monate vor der Eheschliessung. Damit die Lust nicht allmählich zum Frust wird, geben wir "mit medizinischer Offenheit" praktische Tipps für einen guten Start und eine positive Entwicklung in die Intimität. Im kleinen Kreis thematisieren wir die potentiellen Herausforderungen einer sexuellen Beziehung und geben Erfahrungen weiter, die du in keinem Sex-Ratgeber nachlesen kannst. Auch Fragen sind erlaubt!

        Mit Christa & Wilf Gasser, Sexualtherapeuten


        _teaser.jpg

        Photos der Pfingstkonferenz 2014

        Momentaufnahmen der Pfingstkonerenz 2014 mit Bill und Beni Johnson in der Postfinance Arena Bern.
        vertrauenspaedagogik.jpg

        Vertrauenspädagogik in herausfordernden Alltagssituationen

        21. November 2015

        09:00 bis 16:00 Uhr

        Vineyard Büro, Kornhausplatz 18, 3011 Bern

        Dieser Kurs baut auf dem Grundlagenkurs "Erziehen im Vertrauen" auf. Heinz Etter wird spezielle Alltagssituationen mit Kindern ansprechen, die Eltern, Pädagogen oder ehrenamtliche Kindermitarbeitende herausfordern und an Grenzen bringen. Was heisst es, in diesen Stressmomenten vertrauenspädagogisch zu handeln? Wie behalten wir im Blick, dass es in erster Linie um die Beziehung zum Kind geht und nicht um „Wohlverhalten“? Was bedeutet die Gleichaltrigenorientierung für unser Miteinander?

        Während den Seminarzeiten wird eine Kinderbetreuung für 2.5- bis 6-Jährige angeboten.

        Anmeldung: https://shop.vineyard-bern.ch/vertrauenspaedagogik15/