connect

Zusammen eine Wegstrecke gehen

Connect gibt dir einen Rahmen, wie du mit Menschen Treffen gestalten kannst, um mit ihnen eine Jüngerschaft aufzubauen. Mit diesem Tool wollen wir helfen, im Glauben zu wachsen, im Alltag anzuwenden, evangelistisch unterwegs zu sein und sich gaben- und berufungsmässig in Gesellschaft und Gemeinde einzubringen.

Sprich einen Mitchristen aus deiner Umgebung an, ob er mit dir eine Meile gehen will. Zwölf Themen leiten euch durch verschiedene Lebensbereiche und stellen Fragen, die ihr zusammen besprechen könnt. Trefft euch regelmässig (am besten wöchentlich) und geht durch die Themen durch. Dabei könnt ihr eure Lebensumstände berücksichtigen und die Treffen so gestalten, dass es euren Möglichkeiten entspricht. Wählt einen Ort, wo ihr ungestört seid. Ihr könnt euch persönlich treffen, oder auch per Telefon, Skype oder Chat.

Es geht primär darum, voneinander zu lernen und sich gegenseitig zu ermutigen, nach Jesu Vorbild unterwegs zu sein. Es ist nicht der Ort für seelsorgerliche Gespräche; fühle dich frei, dein Gegenüber an einen Seelsorger zu verweisen.

Wir empfehlen, nach 6 Monaten eine zusammen eure Treffen auszuwerten mit dem Ziel, eine weitere Zeitspanne zu definieren oder das connect zu beenden.

Debora Alder-Gasser
031 327 12 00

gemeinsam

jesusmässig

authentisch

Themenkreise

Anbetung  •  Geistliche Übungen  •  Bibel  •  Identität  •  Beziehungen  •  Freundschaft, Ehe, Familie  •  Power Ministry  •  Glauben teilen  •  Barmherzigkeit  •  Mentoring  •  Finanzen  •  Life Skills

Vorschlag zur Durchführung

  1. Austausch: Was hat dich in der letzten Woche ermutigt, gefreut? Wo hast du Fortschritte gemacht?
  2. Rechenschaft ablegen: Wo hast du Niederlagen erlebt? Sprecht einander Vergebung zu.
  3. Bibeltext/Themenkarten: Sprecht über den Bibeltext bzw. das Thema der connect Karte.
  4. Ziele: Welche Ziele möchtest du dir bis zum nächsten Treffen stecken?
  5. Gebet: Teile deine Anliegen und bete für die Anliegen deines connect Gegenübers.

Bezugsmöglichkeiten

Die Karten können im Gottesdienst oder im Büro der Vineyard Bern bezogen werden.

 

 

Aktuelles

Anbetung - Die Kraft der Anbetung

Predigt vom 12.01.2020
Anbetung geniesst in der Vineyard einen hohen Stellenwert. In den nächsten Wochen wollen wir uns vor Augen führen, weswegen sie für uns eine so hohe Bedeutung hat und klären, was unsere Rolle als Gemeinde in der Anbetung ist.


Anbetung - Kraft der Anbetung (Dialekt)

Predigt vom 12.01.2020
Anbetung geniesst in der Vineyard einen hohen Stellenwert. In den nächsten Wochen wollen wir uns vor Augen führen, weswegen sie für uns eine so hohe Bedeutung hat und klären, was unsere Rolle als Gemeinde in der Anbetung ist.


KgnM20.jpg

Kleingruppe nach Mass anmelden

Anmeldeschluss: 12. Februar


Kein Wort, das von Gott kommt, wird ohne Wirkung sein (Dialekt)

Predigt vom 05.01.2020
Verheissungen empfangen und bewahren an den Beispielen von Zacharias und Maria in Lukas 1


Meine Prioritäten schärfen

Predigt vom 29.12.2019
Wie ein Messer regelmässig geschliffen werden will, nutzt es auch uns, unsere Prioritäten regelmässig zu schärfen. Ein Text aus dem Epheserbrief gibt uns dabei hilfreiche Orientierung.


Peacemaker

Predigt vom 22.12.2019
Drei Mal Frieden - Jesus ist der Peacemaker schlechthin!


WS-night.jpg

Worshipnight

25. Januar 2020 | 20:00 bis 21:30 Uhr
EGW, Nägeligasse 9, Bern


    2018_Ehe-Vorbereitungsabend.001.jpeg

    Ehevorbereitungsabend

    13. Februar 2020 | 19:00 bis 21:00 Uhr
    Eichholzstrasse 99, 3084 Wabern


    kennenlernabend.jpg

    Kennenlernabend

    28. Februar 2020, 18:30 bis 21:30 Uhr
    Vineyard Bern, Käfiggässchen 1. OG


    lsl.jpg

    lieben-scheitern-leben

    Ein Kurs zur Aufarbeitung von Trennung und Scheidung
    29. Februar 2020 - 3. April 2020
    EGW Bern, Nägeligasse 9, 3011 Bern


    2018_Freundschaftskurs.jpeg

    Freundschaftskurs

    12. März 2020, 28. März 2020, 2. April 2020
    Bern, genauer Ort noch offen


    2019_Osterwochenende_web.jpg

    Osterweekend

    10. April 2020 - 13. April 2020
    Le Camp, Vaumarcus


    Asperger_19.jpg

    Verstehen Sie Aspisch?

    Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit Asperger-Syndrom
    25. Januar 2020, 14:00 Uhr
    EMK Nägeligasse 4, 3011 Bern


    erlebt_1_20.pdf

    erlebt 1-20


    erlebt-5-19.pdf

    erlebt 5-19


    erlebt_6_19.pdf

    erlebt 6-19