Die Werte der Vineyard

Reich Gottes

Reich Gottes, wie Jesus es gelehrt und gelebt hat.

Wir schätzen das Reich Gottes als die zentrale Botschaft der Bibel. In der Person Jesu ist das Reich Gottes angebrochen. Er verkörpert es mit Worten, Werken und Wundern. Wir erwarten Zeichen dieses neuen Reiches in der Spannung von 'schon jetzt' und 'noch nicht' und leben seinen Auftrag mit einer positiven Weltsicht.

Gegenwart

Gottes kraftvolle Gegenwart erleben.

Wir schätzen Gottes kraftvolle Gegenwart, in der wir Vergebung, Heilung und Befreiung erleben. Wir verstehen Gemeinde als Gemeinschaft von Menschen, die sich aus dieser Erfahrung heraus Gottes Willen unterstellen, seine Leitung annehmen und ihr Leben miteinander teilen.

Barmherzigkeit

Barmherzigkeit, die sich den Menschen zuwendet.

Wir schätzen Gottes barmherzige Zuwendung zu jedem Menschen. Wer sich für diese Barmherzigkeit öffnet, erfährt Heilung und Wiederherstellung. Auf diesem Weg wollen wir auch andere mitnehmen, indem wir uns aktiv um Kranke, Zerbrochene, Arme und Verlorene kümmern.

Gemeinschaft

Heilende Gemeinschaft

Wir schätzen tragfähige und ehrliche Beziehungen, die Brücken bauen. Wir wollen mit dem Einzelnen so umgehen, wie Gott mit uns umgeht: In Liebe, Annahme und Vergebung. Solche Beziehungen schaffen Realität und Vitalität.

Erneuerung

Erneuerung in Kirche und Gesellschaft.

Wir schätzen den Auftrag und die Sendung Gottes, sein Leben heute auszubreiten. Dieses Leben vollzieht sich in bestehenden und neuen Formen von Kirche und Ge- sellschaft. Darum engagieren wir uns in gesellschaftlichen Fragen in der Hoffnung, unsere Welt positiv mitgestalten zu können.

Aktuelles

Gottes Stimme hören - Prüft alles

Predigt vom 15.09.2019
Ein geistlich reifer Christ zu sein hat viel damit zu tun, Gottes Stimme zu hören und im Kleinen zu tun, was er uns sagt. Aber wie können wir die vielen Stimmen unterscheiden, die uns in unserem Alltag beeinflussen wollen?


Gottes Stimme hören - Prophetisch leben

Predigt vom 08.09.2019
Leben wir aus dem Hören auf Gott oder aus dem Hören auf unsere Seele? Wie unser Gottesbild und unsere Selbstwahrnehmung das Gespräch mit Gott beeinflussen.


Gemeinsam Zukunft gestalten - Zu Grossem berufen, im Kleinen treu sein

Predigt vom 01.09.2019
Jesus macht es uns ziemlich leicht, unsere Berufung zu erkennen. Wir sind nämlich berufen, im Kleinen treu zu sein. Was das praktisch heisst, sehen wir anhand des Lebens von König David.


Videoannouncements - 15. Sep. 2019

Videoannouncements - 8. Sep. 2019

ED_Bild.png

Erntedankfest

27. Oktober 2019, 15:00 bis 18:00
Mehrzweckhalle, Papiermühlestr. 13c, Bern


Rio_2019.png

Einsatz in Brasilien

Anmeldeschluss: 30. September 2019


Gemeinsam Zukunft gestalten - Wie Gott Träume weckt

Predigt vom 25.08.2019
Wir führen uns heute die Geschichte der Berufung von Joseph, Mose und Nehemia vor Augen. Was hat ihr Leben geprägt? Wie hat Gott das Anliegen in ihnen geweckt? Wie haben sie darauf reagiert?


Videoannouncements - 1. Sep. 2019

Projektwoche.jpg

Projektwoche Bern - Tagessportlager für Kids/Teens von 7 bis 16

Vom 7. bis 11. Oktober 19, jeweils 09:00 bis 16:00 Uhr


Beziehung_leben.jpg

Beziehung leben

3 Daten zwischen 17. - 31. Oktober 2019
Ein Kurs für verliebte und verlobte Paare


WS-night.jpg

Worshipnight mit der Band "Upstream"

19. Oktober 2019, 20:00 bis 21:30 Uhr
EGW, Nägeligasse 9, Bern


    healingrooms.jpg

    Healing Rooms

    21. September 2019, 14:30 bis 16:30 Uhr
    EGW, Nägeligasse 9, Bern


    Gassenbus.png

    Gassenbus

    Jeden Mittwochabend auf den Strassen von Bern

    Serve_Bern_VB-Event_Banner.jpg

    Serve Bern Einsätze

    12. Oktober 2019, 13:45 bis 16:15 Uhr
    Vineyard Büro, Kornhausplatz 18, 3011 Bern

     


    K5.jpg

    K5 Leitungsimpuls

    16. November 2019 | 09:30 bis 17:00 Uhr
    noch offen


    Sign on the Bus - Was bewegt uns 2019

    Predigt vom 02.12.2019
    Gemeinschaft braucht Raum. Gemeinschaft schafft aber auch Raum. Die Verheissung aus Jesaja 61 gibt uns ein Bild der Zukunft, nach dem wir uns ausstrecken.


    erlebt_3_19.pdf

    erlebt 3-19


    erlebt__4_19.pdf

    erlebt 4-19


    erlebt-5-19.pdf

    erlebt 5-19